Feuerwehr-Führerschein

Feuerwehr-Führerschein

— 23.07.2009

Im Einsatz bis 7,5 Tonnen

Die 3,5-Tonnen-Grenze ist gefallen. Freiwillige Feuerwehren in ganz Deutschland dürfen in Zukunft im Einsatz Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von bis zu 4,75 und sogar 7,5 Tonnen fahren.

Es ist geschafft. Freiwillige Feuerwehren in ganz Deutschland werden sich in diesen Tagen freuen. Der Bundestag hat die 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht für ein Fahrzeug im Feuerwehreinsatz erweitert. In Zukunft dürfen Angehörige Freiwilliger Feuerwehren im Einsatz Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von 4,75 Tonnen und sogar bis zu 7,5 Tonnen fahren. Die Existenz vieler kleiner Freiwilliger Feuerwehren ist damit gerettet. Die Ausbildung am Lenkrad eines 4,75 Tonnen schweren Fahrzeugs soll laut Beschluss des Bundestags intern bei den Feuerwehren erfolgen. Die Länder sitzen jetzt daran, entsprechende Rechtsverordnungen zu erlassen, die die Fahrausbildung in die normale Ausbildung der Feuerwehren integrieren. Sie könnte beispielsweise auf Kreisebene von erfahrenen Maschinisten durchgeführt werden.

Bis zu 7,5 Tonnen mit Führerschein

Selbst kleine Tragkraftspritzenfahrzeuge wiegen selten weniger als 3,5 Tonnen.

Im September 2009 will der Bundestag darüber entscheiden, wie die Ausbildung für Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von bis zu 7,5 Tonnen laufen soll. Schon jetzt sieht es danach aus, dass der "Feuerwehr-C1"-Schein zwar bei einer Fahrschule gemacht werden muss und wohl vom TÜV abgeprüft wird, sich aber auf die Fahrpraxis beschränkt und keine Theoriestunden von den Feuerwehrlern verlangt. Zu den Kosten hat sich der Bundestag noch nicht konkret geäußert. Eine Diskussion um das zulässige Gesamtgewicht eines Fahrzeugs im Feuerwehreinsatz war 2007 zum ersten Mal aufgekommen. Seit 1999 darf mit einem Pkw-Führerschein nur noch ein Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen bewegt werden. Feuerwehrfahrzeuge, auch die ganz kleinen, wiegen heute aber nur noch selten weniger als 3,5 Tonnen. Das führte speziell bei kleinen Freiwilligen Feuerwehren zu Nachwuchssorgen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.