FIA-Präsident Mosley wiedergewählt

FIA-Präsident Mosley wiedergewählt

— 28.10.2005

Generationswechsel fällt aus

Kumpel Bernie wird 75, nun hat auch Max Mosley was zu feiern. Der umstrittene Brite bleibt an der Spitze der FIA – und hat einiges zu tun.

Er wollte schon aufgeben, dann blieb er doch. Nun führt Max Mosley (65) den Automobil-Weltverband FIA als Präsident auch in die kommenden Reformjahre. Der umstrittene Brite wurde auf der FIA-Generalversammlung in Rom per Akklamation für vier Jahre wiedergewählt – ausgerechnet am 75. Geburtstag seines guten Freundes Bernie Ecclestone. Beide zusammen haben nun ein vorrangiges Ziel: die Aufspaltung der Formel 1 durch eine eigene Rennserie der Hersteller ab 2008 zu verhindern.

Mosleys erneute Wiederwahl kam letztlich überraschend. Hatte der 65jährige doch im Juli 2004 seinen vorzeitigen Rücktritt angekündigt. "Wenn man das Interesse an etwas verliert, ist es besser, damit aufzuhören. Ich denke, der Zeitpunkt ist gekommen", hatte Mosley damals erklärt. Nur zwei Wochen später folgte der Rücktritt vom Rücktritt. Nun fand sich auf der Generalversammlung kein Gegenkandidat für den seit 1991 amtierenden Juristen.

Bereits wenige Tage vor seiner Wiederwahl hatte Mosley die Weichen für die Zukunft gestellt, als die F1-Kommission wie erwartet die vorgeschlagenen Regeländerungen ab der WM-Saison 2006 akzeptierte. Zuletzt hatte sich Mosley viel Ärger mit den Teams eingehandelt, als er vor dem Skandal-Rennen von Indianapolis gegen den Willen der Rennställe den Aufbau einer Schikane verhindert hatte. Wegen Sicherheitsbedenken aus dem Hause Michelin starteten damals nur sechs von 20 Autos.

2003 hatte sich Mosley mit umstrittenen und weitreichenden Regeländerungen unter dem Aspekt der Sicherheit den Unmut der Teams eingehandelt. Ohnehin wagte der Patentanwalt mit eigener Kanzlei in London des öfteren spektakuläre Vorstöße. Unter anderem setzte er das Verbot von Slicks und Rillenreifen durch.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.