Fiat 500

Fiat 500

— 15.12.2009

Fiat 500 kriegt neuen Diesel

Ein neuer 95 PS starker Diesel macht den Fiat 500 zur echten Sparbüchse. Der 1,3-Liter schluckt nur 3,9 Liter. Wie flink der Italiener unterwegs ist, und was der Spaß kostet, erfahren Sie hier.

Fiat macht die Kultkugel 500 zum echten Knauserkönig: Limousine und Cabriolet-Version des italienischen Cityflitzers sind ab sofort mit einem neuen Turbodiesel erhältlich, der höhere Leistung mit niedrigerem Verbrauch kombiniert. Der 1,3-Liter-Vierzylinder leistet bei identischem Hubraum 20 PS mehr als das bisher einzige Diesel-Triebwerk und verfügt dann über 95 PS. Unter anderem mit Hilfe der serienmäßigen Start-Stopp-Automatik soll er im Durchschnitt nur 3,9 Liter auf 100 Kilometern verbrauchen, der CO2-Ausstoß beträgt 104 Gramm pro Kilometer. Außerdem erfüllt er die Euro-5-Norm. Der Preis für den kräftigeren Diesel: 1000 Euro mehr als die 75-PS-Version, los geht es bei 14.200 Euro für die Limousine, das Cabriolet kostet mindestens 17.000 Euro.

Alle News und Tests zum Fiat 500

Der 95-PS-Diesel generiert ein maximales Drehmoment von 200 Newtonmetern und beschleunigt die Limousine in 10,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Das Cabrio braucht dafür eine halbe Sekunde länger, die Höchstgeschwindigkeit erreichen beide bei 180 km/h.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung