Fiat 500 Giardiniera

Fiat 500 Giardiniera Retro-Kombi

— 19.08.2010

Die Gärtnerin kommt 2011

Und noch ein gutes, altes Stück Italien kehrt zurück: Fiat lässt 2011 den Fiat 500 Retro-Kombi Giardiniera wieder aufleben. Die "Gärtnerin" soll auch einen Zweizylinder bekommen.

Fiat wird die Kombiversion des Retro-Kleinwagens 500 bauen. Verkaufsstart soll bereits im kommenden Jahr sein. Wie sein Vorbild aus den 1960er-Jahren wird der Kombi den Namen Giardiniera (Gärtnerin) tragen. Die Karosserieform ähnelt dem Original bis ins Detail – sogar die hinteren Schiebefenster könnten Wiedereröffnung feiern. Mit 3,80 Meter Außenlänge ist die Giardiniera rund 25 Zentimeter länger als die Basis – das ergibt nicht nur einen größeren Kofferraum, sondern auch mehr Platz für die Hinterbänkler. Unter der Haube bietet der Kombi nichts Neues: Zum Einsatz kommen die bekannten Diesel und Benziner, später sicher auch Zweizylinder.

Überblick: Alle News und Tests zum Fiat 500

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung