Fiat 500 Giardiniera

Fiat 500 Giardiniera Retro-Kombi

— 19.08.2010

Die Gärtnerin kommt 2011

Und noch ein gutes, altes Stück Italien kehrt zurück: Fiat lässt 2011 den Fiat 500 Retro-Kombi Giardiniera wieder aufleben. Die "Gärtnerin" soll auch einen Zweizylinder bekommen.

Fiat wird die Kombiversion des Retro-Kleinwagens 500 bauen. Verkaufsstart soll bereits im kommenden Jahr sein. Wie sein Vorbild aus den 1960er-Jahren wird der Kombi den Namen Giardiniera (Gärtnerin) tragen. Die Karosserieform ähnelt dem Original bis ins Detail – sogar die hinteren Schiebefenster könnten Wiedereröffnung feiern. Mit 3,80 Meter Außenlänge ist die Giardiniera rund 25 Zentimeter länger als die Basis – das ergibt nicht nur einen größeren Kofferraum, sondern auch mehr Platz für die Hinterbänkler. Unter der Haube bietet der Kombi nichts Neues: Zum Einsatz kommen die bekannten Diesel und Benziner, später sicher auch Zweizylinder.

Überblick: Alle News und Tests zum Fiat 500

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.