Fiat Bravo 1.6 Multijet

— 24.01.2008

Neuer Antrieb

Weniger Hubraum, gleiche Leistung - das verspricht der neue Fiat Bravo Turbodiesel. Der 1.6 Multijet 16V kommt im Frühjahr mit 105 und 120 PS nach Deutschland.



Knapp ein Jahr nach seiner Markteinführung bekommt der Fiat Bravo mit dem 1.6 Multijet 16V eine neue Antriebsvariante verpasst. Der Vierzylinder-Turbodiesel kommt im Januar bzw. März 2008 mit 105 und 120 PS auf den Markt und soll die lange Fiat-Tradition in Sachen Dieselmotoren mit Direkteinspritzung fortschreiben. Die neuen Aggregate versprechen eine Verknüpfung von Umweltfreundlichkeit (Euro5) und niedrigen Unterhaltskosten einerseits und anhaltend hohem Fahrspaß andererseits. Erreicht werden soll das mit höheren Drehmomenten (290/300 Nm maximal schon bei 1500 U/min) und einem um acht Prozent niedrigeren Kraftstoffverbrauch im Vergleich zum 1.9 Multijet – neuen Einspritzdüsen sei Dank.

Die Sprintdauer von Null auf Hundert bleibt beim Fünftürer mit 120 PS gleich (10,5 s), beide PS-Versionen werden mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe gekoppelt. Gute Voraussetzungen für ein neues Erfolgskapitel des Stilo-Nachfolgers: Nach Herstellerangaben hat der Bravo in seinem Geburtsjahr 2007 die Zielvorgabe von 70.000 verkauften Einheiten in Europa um 20.000 Stück übertroffen.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige