Fiat-Gebrauchtwagenaktion

Fiat-Gebrauchtwagenaktion

— 07.10.2005

Aus alt mach neu

Fiat holt die Stinker von der Straße: Ab dem 1. April 2006 gibt es Sonderkonditionen für Gebrauchte mit Euro-1-Einstufung.

Nach dem Motto "Alt gegen Neu" startet Fiat in Deutschland eine nicht alltägliche Umtauschaktion: Ab dem 1. April 2006 können Kunden ihren Altwagen zu günstigen Konditionen gegen ein Neufahrzeug oder ein umweltgerechtes Gebrauchtfahrzeug von Alfa Romeo, Fiat und Lancia eintauschen. Einzige Bedingung: Das alte Fahrzeug muss nach der Abgasnorm Euro 1 oder schlechter eingestuft und älter als zehn Jahre sein.

Die Aktion hat für die Kunden mehrere Vorteile. Sie kommen nicht nur günstig zu einem Neuwagen oder zu einem jungen Gebrauchten, sondern sie profitieren auch von den deutlich niedrigeren Unterhaltskosten hinsichtlich Steuer, Versicherung und Verbrauch. Nicht ganz uninteressant dürften auch die höheren Sicherheitsstandards jüngerer Fahrzeuge sein. Dazu entfallen mögliche Entsorgungskosten, denn mit der Rücknahme des Altfahrzeuges übernimmt Fiat auch die fachgerechte Entsorgung.

Die Italiener unterstützen mit ihrer Umtausch-Aktion die Initiative "Pro saubere Luft" des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V. (VDIK), die auf eine rasche Verringerung der Emissionen im Straßenverkehr abzielt. Zeitnah könne dieses Ziel nur durch eine Erneuerung des Fahrzeugbestandes erfolgen kann, sagt der VDIK. Derzeit ist der Pkw-Bestand auf dem deutschen Markt mit einem Durchschnittsalter von fast acht Jahren stark überaltert. Rund 33 Prozent und damit etwa 15 Millionen Fahrzeuge haben eine Schadstoffeinstufung von Euro 1 und schlechter.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.