Fiat Idea: Facelift für Brasilien

Fiat Idea: Facelift für Brasilien Fiat Idea: Facelift für Brasilien

Fiat Idea: Facelift für Brasilien

— 05.08.2010

Idea hoch drei

Andere Länder, andere Autos: In Brasilien rollt der alte Fiat Idea mit einem Facelift vor. Neben der Standardversion sogar auch in einer Sport- und Offroad-Variante!

Fiat lässt das MPV Idea in überarbeiteter Optik vorfahren. Allerdings vorerst nur in Brasilien, bevor auch andere Märkte in Südamerika in den Genuss des Facelifts kommen. Und im Gegensatz zum eher nüchtern designten Idea können die Kunden in Brasilien den Italiener auch als Sportversion oder als Offroad-Variante mit Rundumbeplankung ordern. Ob es die jemals für Europa geben wird, ist fraglich. Derzeit wird der Idea in Deutschland nicht einmal mehr angeboten. Insgesamt rückt der Idea näher an die Markenbrüder Bravo und Linea (Stufenheck des Grande Punto) heran. Der Idea bekommt das neue Markenlogo, größere Scheinwerfer und einen modifizierten Stoßfänger.

Überblick: Alle News und Tests zu Fiat

Van mal sportlich: In Südamerika gibt es den Fiat Idea auch als "Sporting".

Neue Rückleuchten und eine stärker ausgeformte Heckklappe sowie der neue Stoßfänger runden das Bild ab. Innen rücken die zuvor mittig platzierten Instrumente wieder vor die Augen des Fahrers. Insgesamt gibt es gleich vier Ausstattungslinien, die als "Attractive" und "Essence" konservative Kunden ebenso locken sollen wie sportlich ambitionierte Fahrer oder abenteuerlustige. Als Idea "Sporting" protzt der Italiener mit Tieferlegung, größeren Rädern und größeren Stoßfängern und Seitenschwellern. Richtig heftig wird es in der "Adventure"-Ausstattung: Dann sind Plastikbeplankung rundum, ein angedeuteter Unterfahrschutz, zusätzliche Nebelleuchten und geländegängige Pneus Serie. Dazu wird das Reserverad an die Heckklappe geschraubt und der Idea für mehr Bodenfreiheit höhergelegt. Selbst die Dachreling hat Fiat verändert, den Grill ziert ein Adventure-Schriftzug. Insgesamt drei Motoren hält Fiat do Brasil für den Idea bereit, einen 1,4-Liter-Benziner und zwei Flexifuel-Motoren mit 1,6 und 1,8 Litern Hubraum. Die Grundpreise reichen von 44.000 brasilianischen Real (19.300 Euro) für die Basis bis zu 57.000 Real (24.600 Euro) für den "Adventure".

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.