Fiat Marea Weekend JTD 130 HLX

Fiat Marea Weekend JTD 130 HLX Fiat Marea Weekend JTD 130 HLX

Fiat Marea Weekend JTD 130 HLX

— 12.02.2002

Da macht Diesel Laune

Optisch und technisch aufgefrischt fährt der Marea ins vierte Lebensjahr. Fahrspaß garantiert.

Motor und Fahrwerk

100 Jahre und kein bisschen greise - Fiat (1909 gegründet) tritt im Jubeljahr noch mal richtig aufs Gaspedal, verpasst dem Marea eine Fitnesskur, die wirklich Laune macht.

Fahrwerk und Sicherheit In Kurven schiebt der Marea mit dem schweren Diesel voran geradeaus. Vier Airbags, fünf Kopfstützen, fünf Dreipunktgurte und ein knackiges ABS (38,5 Meter) beruhigen.

Motor und Getriebe Das hauseigene Wundermittel namens Common Rail wandelt den 2,4-Liter-Turbodiesel (bisher als TD 125 mit 124 PS) vom Schlaffi zum Schwarzenegger. Obwohl der Muskelzuwachs mit 130 PS überschaubar ausfällt, geht es ab 1500 Touren hellwach und bissig zur Sache, stürmt der Fünfzylinder in 9,9 Sekunden auf 100 km/h. Da muss sogar ein A4 2.5 TDI mit 150 PS (9,6 Sekunden) alles geben. Noch überzeugender lässt der JTD seine Muckis beim Zwischenspurt spielen. Gewaltige 304 Nm bei 2000 Umdrehungen schieben Marea so lässig an, wie Arni eine Fünf-Kilo-Hantel stemmt.

Flink und leichtfüßig zieht der Turbodiesel aus niedrigen Drehzahlen hoch, lässt Lkw und Sonntagsfahrer souverän hinter sich und schickt die akzeptable Schaltung in den Ruhestand. Der Fahrer erfährt von den Mühen des Motors wenig. Dank Piloteinspritzung klingt Marea nur beim Kaltstart rau, an der Zapfsäule zeigt er eher Spatzen- denn Sportlerdurst (6,9 l/100 km). Schade, dass es beim Abgas nur zur Pflicht (Euro 2) reicht.

Komfort und Preis

Karosserie und Innenraum Der dynamisch dreinblickende Mittelklasse-Kombi auf Bravo/Brava-Basis (Radstand 2,54 m) gehört nicht zu den geräumigsten, beweist mit 500 bis 1550 Liter Stauraum und 540 Kilo Zuladung aber dennoch ausreichend Transport-Talent.

Komfort Trotz bequemer Sitze erschüttert die gestraffte Federung Softies, die Ausstattung (inkl. Radio, Kühlwasser-Zuheizer von Webasto) versöhnt.

Preise und Kosten Der teuerste Marea (41.840 Mark) bleibt 1610 Mark unter dem günstigsten Passat Variant TDI (90 PS). Wartung alle 20.000 Kilometer.

Fazit Die Mischung stimmt - auch wenn Schadstoffausstoß und Federungskomfort des Fiat Marea Weekend JTD 130 HLX noch Feinarbeit benötigen. Mit dem bärenstarken und gleichzeitig sparsamen Common-Rail-Diesel sorgt der ebenso praktische wie edle Italo-Kombi für gute Laune - vor allem bei Familien und Vielfahrern.

Technische Daten

Technik: • Motor 5-Zylinder (Diesel) • Hubraum 2387 cm3 • Leistung 96 kW (130 PS) bei 4000/min • Drehmoment 304 Nm bei 2000/min •Getriebe 5-Gang manuell • Antrieb Front • Bremsen Scheiben/Scheiben • ABS • Reifen 195/60 R 15 V •Kofferraum 500/1550 l • Tankinhalt 63 l •Länge/Breite/Höhe 4490/1741/1500 mm • Leergewicht/Zuladung 1410/540 kg • Anhängelast (gebremst) 1400 kg

Serienausstattung Klimaanlage

Extras Lederausstattung 2200 Mark • Sitzheizung vorn 310 Mark • elektrisches Glasschiebedach 1300 Mark • Metalliclack 600 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.