Fiat Punto Evo ab 9990 Euro

Fiat Punto Evo ab 9990 Euro

— 21.10.2009

Evolution zum Sonderpreis

Fiat lässt die Korken knallen: Zur Markteinführung des kompakten Punto Evo locken die Italiener mit einem Sonderpreis. Bis 30. November kostet die Basisversion 9990 Euro, danach 11.550 Euro.

So ein kleiner Verführer: Der kompakte Fiat Punto Evo ist kaum auf der Welt, da umgarnt er schon die potenzielle Kundschaft. Denn Fiat hat seinem Neuzugang einen Sonderpreis in die Wiege gelegt: Wer den handlichen Flitzer vor dem 30. November 2009 in der Basisversion Active mit dem kleinsten Motor, einem 65-PS-Benziner bestellt, der bezahlt als Festpreis nur 9990 Euro. Die Einsparung beträgt damit 1560 Euro gegenüber dem Listenpreis. Es handelt sich um einen Frühbucherrabatt: Die Bestellung zählt auch dann, wenn der Wagen erst acht Wochen später geliefert und bezahlt wird. Parallel zur Markteinführung feiert Fiat das Ereignis kompakt mit einem Tag der offenen Tür. Alle Modelle sind als Drei- wie auch als Fünftürer erhältlich. Die angebotenen sieben Kraftwerke für den kompakten Fiat leisten zwischen 65 und 135 PS. Darunter befinden sich neben den neuen MultiAir-Benzinern auch drei Dieselmotoren, die dank Turboaufladung und Start-Stopp-Automatik besonders sparsam sein sollen.

Erster Fahrbericht Fiat Punto Evo 1.4 16V MultiAir

Eine Start-Stopp-Automatik soll den Verbrauch nach unten drücken: erhältlich für zwei Benziner und zwei Diesel.

Der Fiat Punto Evo, hervorgegangen aus dem Grande Punto, ist schon im Grundmodell serienmäßig mit sieben Airbags und ESP ausgestattet. Auch Berganfahrhilfe, die elektrisch unterstützte Servolenkung Dualdrive sowie Tagfahrlicht sind inklusive. Neben dem Sonderangebot gibt es drei weitere Ausstattungslinien: Wer mehr als "Active" sein will, bestellt "Dynamic" mit Klimaanlage, RDS-Highclass-Autoradio mit CD- und MP3-Player sowie asymetrisch umklappbarer Sitzbank für mindestens 13.000 Euro. Die Version "Racing" gibt es ab 14.750 Euro und beinhaltet zusätzlich Nebelscheinwerfer, Abbiegelicht, Lederlenkrad, das Infotainmentsystem Blue & Me, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und abgedunkelte Scheinwerfergläser. Spitzenmodell ist schließlich der "Sport", wahlweise angetrieben vom neu entwickelten MultiAir-Motor oder dem 1.6 Multijet-Dieselmotor, dazu 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Dachspoiler und verchromte Außenspiegelgehäuse. Der Preis für das künftige Topmodell: ab 18.000 Euro.

Hier geht's zur Fiat Punto Evo-Seite

Autor: Roland Wildberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.