Fiat Siena TetraFuel

Fiat Siena TetraFuel

— 22.05.2008

Einer schluckt alles

Eine 4,15 Meter lange Stufenheck-Limousine von Fiat bereichert den brasilianischen Markt an FlexiFuel-Modellen. Der Siena TetraFuel wird voraussichtlich auch bei uns vorstellig werden.

Fiat hat ein Auto entwickelt, dass vier verschiedene Kraftstoffsorten tanken kann. Das Stufenheckmodell Siena TetraFuel fährt mit Benzin, Ethanol, Erdgas und jeder beliebigen Benzin-Ethanol-Mischung. Es wird derzeit in Brasilien angeboten und wird (mit einer moderneren Form) voraussichtlich auch nach Deutschland kommen. Entwickelt wurde die Motorelektronik von der Fiat-Tochter Magneti Marelli. Das Steuergerät erkennt nicht nur automatisch, welcher Kraftstoff getankt wurde, sondern auch, welche Spritsorte für den jeweiligen Betriebszustand besonders sinnvoll ist. Der Fahrer selbst hat keine Entscheidungsgewalt darüber, wann mit welchem Kraftstoff gefahren wird.

Beschleunigen mit Benzin, Sparen mit Gas

Der an sich 80 PS starke 1,4-Liter-Motor leistet im Gasbetrieb nur noch 68 PS. Deshalb beschleunigt der Siena mit Ethanol beziehungsweise Benzin, während er im Stadtverkehr mit Erdgas spart. Insgesamt beträgt die Reichweite etwa 800 Kilometer. Die Höchstgeschwindigkeit variiert je nach Kraftstoffart, liegt aber maximal bei 165 km/h. 3400 Euro Aufpreis kostet das TetraFuel-System, den alles schluckenden Siena gibt es ab 18.400 Euro. Weitere TetraFuel-Modelle werden folgen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.