Flamenco-Weltstar Joaquín Cortés bei VW

Flamenco-Weltstar Joaquín Cortés bei VW

— 09.04.2002

Heißer Tanz in der Autostadt

Weltklasse-Flamenco in Wolfsburg: Der Magier des Tanzes, Joaquín Cortés, gastiert auf seiner Europatournee in der Autostadt.

Spanischer Flamenco trifft auf Hightech-Bühnenshow. So lautet das Motto am 13. April 2002. Dann präsentiert die Autostadt in Wolfsburg eine außergewöhnliche Flamenco-Show. Der weltbekannte spanische Tanzstar Joaquín Cortés wirbelt am Sonnabend auf der Piazza. Beginn des Kastagnetten-Feuerwerks: 20.30 Uhr.

Der Weltstar Joaquín Cortés gilt als Erneuerer des spanischen Flamencos. Er verknüpft die Rhythmen der iberischen Zigeuner mit einer modernen Bühnenshow. Seine Welt- und Europatourneen „Pasión Gitana“ und „Cibayi“ machten ihn zum spanischen Flamenco-Superstar. Cortés, 1969 in Cordoba geboren, begann als Zwölfjähriger mit dem Tanzstudium. Schon 1984 nahm ihn das Spanische Nationalballett auf. 1990 trennte sich der Startänzer vom Nationalballett und begann seine Karriere als Solist, um seine eigenen Vorstellungen vom spanischen Tanz zu realisieren – mit Erfolg. Die Karten für das Abschlusskonzert seiner Europatournee sind beim Customer Care Center der Autostadt unter der Hotlinenummer 0800/ 288 67 82 38 erhältlich. Eintritt: 30 Euro.

Kontakt Autostadt GmbH, Stadtbrücke, 38440 Wolfsburg, E-Mail: service@autostadt.de, www.autostadt.de

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.