Fünf kompakte Kombis im Test

Focus, Astra, Auris, 308, Leon: Kombi-Test

— 19.01.2015

Hier steht der Ford im Fokus

Der frisch renovierte Ford Focus trifft auf vier gestandene Kompakt-Kombis. Schafft er gegen 308, Astra, Auris und Leon den Sprung an die Spitze?

Der Trend ist klar, alle wollen momentan SUV fahren. Wirklich alle? Wir jedenfalls raten, vor dem Kauf erst mal genau zu überlegen: Was brauche ich wirklich? Muss es unbedingt so ein hochgelegtes Allradgefährt sein? Wer Platz, Familienfreundlichkeit und Variabilität bei übersichtlicher Größe sucht und keinen Van mag, sollte unbedingt einen Kombi ins Kalkül ziehen. Die bauen – im Wortsinn – kompakter, fahren nicht nur handlicher, sondern auch sparsamer, kosten neu weniger, bieten trotzdem jede Menge Platz und (meistens) auch große Gepäckabteile.

Das Facelift ist dem Ford gut bekommen

Neuer Look: Ford hat dem Focus das aktuelle Familien-Gesicht verpasst – das steht auch dem Kombi.

Gerade bei den kompakten Kombis bewegt sich im Moment viel. Schließlich sind die Kombis von Peugeot, Seat und Toyota noch taufrisch. Der 308 SW ist erst seit einem knappen halben Jahr auf dem Markt, den Leon ST gibt es gerade mal seit Anfang 2014, und seit Mitte 2013 liefert Toyota den Auris Touring aus. Interessant in diesem Zusammenhang: Die ersten zwei Generationen des Seat Leon waren grundsätzlich nur als Fünftürer lieferbar. Erst jetzt, bei der dritten, gehört ein Kombi zur Baureihe. Ähnlich sieht es beim Auris aus: Erst die zweite Auflage gibt es überhaupt als Kombi. Bei Ford und Opel gehören Kompakt-Kombis dagegen traditionell ins Programm. Ford hat jetzt, nach vier Jahren Laufzeit, gerade den Focus renoviert, ihm eine neue Front und ein neues Interieur spendiert.
Alle News und Tests zum Ford Focus

Beim Astra steht der Nachfolger schon in den Startlöchern

Zugreifen oder warten? Beim Astra kann man wegen des Nachfolgers auf niedrige Preise hoffen.

Bei Opel hingegen entwickeln sie bereits intensiv den neuen Astra. Der soll im September 2015 kommen, baut auf einer neuen Plattform aus Amerika auf und bekommt brandneue Motoren. Bis dahin muss das seit 2009 (Kombi seit 2010) gebaute aktuelle Modell die Stellung halten. Alle fünf Kandidaten fahren in diesem Vergleich mit Benzinern und Sechsgangschaltung vor. Besonderes Interesse verdienen die kleinen, aufgeladenen Dreizylinder-Motoren bei Ford und Peugeot. Der Focus Turnier 1.0 EcoBoost hat ja gerade 100.000 Kilometer im AUTO BILD-Dauertest bravourös absolviert. Kann er jetzt, in aufgefrischter Form, auch in diesem Vergleich ganz nach vorn fahren?

Die Antwort auf diese Frage finden Sie in der Bildergalerie. Den kompletten Artikel mit allen technischen Daten und Tabellen gibt es als Download im Online-Heftarchiv.

Fünf kompakte Kombis

Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden. Der Artikel handelt von folgenden Modellen: Ford Focus Tunier 1.0 EcoBoost, Opel Astra Sports Tourer 1.4 Turbo, Peugeot 308 SW PureTech 130, Seat Leon ST 1.4 TSI, Toyota Auris Touring Sports 1.6 (Vergleichstest)

Veröffentlicht:

09.01.2015

Preis:

2,00 €

Autoren: Dirk Branke, Henning Klipp

Stichworte:

Kombi Kompaktklasse

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.