Ford Connect

Ford Connect Ford Connect

Ford Connect

— 01.08.2002

Mini-Transit aus der Türkei

Kaum zu glauben, der Kangoo-Gegner Connect wird in Kocaeli am Golf von Izmir gebaut.

So ändern sich die Zeiten: Früher fuhr die klapprige Transit-Karawane überladen Richtung Kleinasien, ab 2003 rollen nagelneue Klein-Transit in die umgekehrte Richtung. Denn sie werden in der Türkei gebaut. Connect heißt die neue Nutzfahrzeug-Reihe, unterteilt in Transit und Tourneo. Transit ist das Nutzfahrzeug, Tourneo die familientaugliche Fünfsitzer-Version. Aber: "Der Tourneo Connect wird als Kombi nicht wie viele Konkurrenten ein betont Pkw-orientierter Ableger des Transporter-Bruders sein", betont Marketingchef Jürgen Stackmann und will sich damit von Berlingo & Co absetzen.

Auf ersten Probefahrten gab sich der Tourneo dennoch handlich wie ein Pkw und auch recht wohnlich ausgestattet. Pfiffig: der faltbare Beifahrersitz (Serie im Transit, Aufpreis im Tourneo), der die Laderaumlänge um über 70 cm vergrößert. Interessenten müssen sich noch bis Anfang 2003 gedulden, erst dann kommen Transit und Tourneo mit dem langen Radstand (Gesamtlänge 4525 mm) auf den Markt, im Herbst die beiden kurzen Connect (4278 mm). Zwei moderne 1,8-Liter-Diesel kommen unter die Haube (75 und 90 PS), Topmodell wird der 1.8er-Benziner mit 115 PS. Preise stehen noch nicht fest.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.