Ford Edge Sport (2009)

Ford Edge Sport (2009) Ford Edge Sport (2009)

Ford Edge Sport (2009)

— 05.02.2008

Doping fürs CUV

Ford verpasst dem Edge eine ordentliche Portion Sportlichtkeit. Bespoilert und beschürzt steht das CUV auf der Chicago Auto Show. Zu kaufen gibt es den Crossover in den USA ab Herbst 2008.

In den USA ist er der Bestseller im Segment der Kompakt-Crossover, bei uns fehlt er (noch) im Straßenbild: der Ford Edge. Für das Modelljahr 2009 bietet der US-Autobauer sein Erfolgsmodell als Sport-Version an. Premiere feiert der Edge Sport auf der Chicago Auto Show (8. bis 17. Februar 2008). "Mit dem Edge Sport wollen wir Crossover-Freunde bedienen, die auf sportliches Aussehen bei ihrem Fahrzeug nicht verzichten wollen", erklärt Ford General Manager John Felice. Im Herbst 2008 soll das CUV in den USA zu haben sein. Ein Sport-Body-Kit, das die neue Version vom "Normalo-Bruder" unterscheidet, beinhaltet einen großen Frontspoiler mit integrierten Nebelscheinwerfern, eine tiefer gezogene Frontschürze und seitliche Zierleisten in Wagenfarbe. Bei der Lackierung kann der Käufer aus den Farben "Sport-Blau", "Ebenholz", "Brilliant-Silber" und "Feuer-Rot" auswählen.

Halt findet der Edge Sport auf 20-Zöllern in Wagenfarbe, optional gibt es fette 22-Zöller aus poliertem Aluminium. Im Innenraum wurde viel edles Leder verarbeitet, so zum Beispiel in den Sitzen, dem Lenkrad und im Schaltknauf.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.