Ford Escort: Peking Auto Show 2014

Ford Escort: Peking Auto Show 2014

— 22.04.2014

Der Escort ist wieder da

Der Ford Escort wird in China neu aufgelegt. Er ist eine abgespeckte Variante des Ford Focus – und richtet sich an Kunden, die "sachliches Design" schätzen.

Die Linienführung Ford Escort ist nüchtern. Einziger Luxus: Chrom-Zierstreifen oberhalb des Kennzeichens.

Auf der Peking Auto Show 2014 stellt Ford den neuen Escort vor. Basis ist die weltweit genutzte C-Plattform des Ford Focus. Der Focus ist zwar der meistverkaufte Ford in China, doch laut Hersteller hätten Umfragen ergeben, dass viele Kunden ein eher "sachliches Design" schätzen. Insgesamt macht der Escort einen billigeren Eindruck als der Focus – was den Preis angeht, gehört das offensichtlich auch zum Plan. Als besonderes Feature erwähnt Ford das Device Dock, mit dem portable Geräte ins Infotainmentsystem integriert werden können.

Peking Auto Show 2014: Alle neuen Autos

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.