Ford F-150 Harley-Davidson (2011)

Ford F-150 Harley-Davidson (2011)

— 02.09.2010

Raptor unter der Haube

Ford stellt wieder einen F-150 Harley-Davidson auf die Räder – mit dem stärksten Motor der gesamten Baureihe! 411 Pferde toben unter der Haube des Super-Pick-ups.

Falls wir den Amis in letzter Zeit zu häufig ein grünes Gewissen attestiert haben, hier der Gegenbeweis: Das 2011er-Modell des Ford F-150 Harley-Davidson kommt mit dem stärksten Motor, den Ford für den Kult-Pick-up zu bieten hat. Der 6,2-Liter-Achtzylinder darf sonst nur im F-150 SVT Raptor toben und leistet 411 PS. Das langt für ein maximales Drehmoment von 575 Newtonmetern, das Thema Verbrauch verschweigt Ford galant. Dafür hat der Ford F-150 Harley-Davidson eine spezielle Auspuffanlage, deren Grollen einer echten Harley nahe kommen soll. Die Bärenkräfte werden von einem Sechsstufen-Wandler gebündelt. Wenn er muss, zieht der Pick-up 4,2 Tonnen vom Hof.

Überblick: Alle News und Tests zu Ford

Harley-Embleme, wohin man schaut, dazu blaue Illumination.

Auch bei den Farben stand Harley Pate, der Kunde kann zwischen "Tuxedo-Black" und "Ingot Silver" wählen. Damit auch wirklich der Geist von Harley-Davidson durch den Pick-up weht, sind überall Harley-Logos verteilt. Ford verbaut Chromschlappen im 22-Zoll-Format, einen Extra-Bildschirm, der dem Fahrer verdeutlicht, wieviel Kraftstoff er gerade vernichtet oder eine Rückfahr-Kamera, die für das Dickschiff sicher eine gute Wahl ist. Dazu spendieren die Amis eine schwarze Lederausstattung mit Harley-Davidson Emblemen und ein neues, sprachgesteuertes Navi mit einem 8-Zoll-Touchscreen, ein riesiges Schiebedach und beheizbare Sitze sogar für Reihe zwei. Was der Spaß kostet, verrät Ford noch nicht. Wohl aber, dass der F-150 Harley-Davidson im Winter 2010 zu den Händlern rollt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung