Ford Fiesta

Ford Fiesta LPG

— 15.06.2009

Vierter im Bunde

Jetzt schickt Ford auch den Fiesta mit Autogas-Antrieb ins Rennen. Der kleine Kölner soll mit der Kombination aus Gas- und Benzinbetrieb bis zu 1200 Kilometer weit kommen.

Ford gibt weiter Gas in Sachen alternative Antriebe: Ab sofort kann auch der Fiesta als vierte Baureihe von Ford mit Autogas-Antrieb geordert werden. Mit einem Preis ab 15.490 Euro (als Dreitürer in der Ausstattung Trend) gehört er zu den Schnäppchen mit Gas-Antrieb auf dem deutschen Markt. Der Aufpreis zum Benziner beträgt 1990 Euro. Für Vortrieb sorgt ein 1,4-Liter-Duratec-Benziner, der im Gasbetrieb 92 Pferdchen mobilisiert, mit Benzin befeuert sind es vier PS mehr. Wie bei Ford üblich sitzt der 42-Liter-Gastank platzsparend in der Reserverad-Mulde, die Reichweite im reinen Gasbetrieb beziffern die Kölner auf bis zu 475 Kilometer.

Gemeinsam mit dem ebenfalls 42 Liter großen Benzintank wird der Fiesta LPG zum Reichweitenkönig: Insgesamt soll er bis zu 1200 Kilometer weit kommen.

Stichworte:

Autogas

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.