Ford Fiesta

Ford Fiesta LPG

— 15.06.2009

Vierter im Bunde

Jetzt schickt Ford auch den Fiesta mit Autogas-Antrieb ins Rennen. Der kleine Kölner soll mit der Kombination aus Gas- und Benzinbetrieb bis zu 1200 Kilometer weit kommen.

Ford gibt weiter Gas in Sachen alternative Antriebe: Ab sofort kann auch der Fiesta als vierte Baureihe von Ford mit Autogas-Antrieb geordert werden. Mit einem Preis ab 15.490 Euro (als Dreitürer in der Ausstattung Trend) gehört er zu den Schnäppchen mit Gas-Antrieb auf dem deutschen Markt. Der Aufpreis zum Benziner beträgt 1990 Euro. Für Vortrieb sorgt ein 1,4-Liter-Duratec-Benziner, der im Gasbetrieb 92 Pferdchen mobilisiert, mit Benzin befeuert sind es vier PS mehr. Wie bei Ford üblich sitzt der 42-Liter-Gastank platzsparend in der Reserverad-Mulde, die Reichweite im reinen Gasbetrieb beziffern die Kölner auf bis zu 475 Kilometer.

Gemeinsam mit dem ebenfalls 42 Liter großen Benzintank wird der Fiesta LPG zum Reichweitenkönig: Insgesamt soll er bis zu 1200 Kilometer weit kommen.

Stichworte:

Autogas

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung