Ford Fiesta ST: LA Auto Show 2012

Ford Fiesta ST: LA Auto Show 2012

— 28.11.2012

Der 200-PS-Fiesta

Auf der LA Auto Show zeigt Ford den neuen Fiesta ST als Fnftrer. Die US-Version des Kleinwagen-Krachers hat knapp 20 PS mehr unter der Haube als der ST fr Deutschland (kommt im Frhjahr 2013).

Dieser Fiesta ist extrascharf! Auf der LA Auto Show zeigt Ford die heieste Version des Kleinwagens den Fiesta ST. Gemein: Die fnftrige US-Version des Kampfzwergs bekommt knapp 20 PS mehr als das deutsche Pendant, mit dem Fiesta-Fans ab Frhjahr 2013 Jagd auf Polo GTI, Mini Cooper S und Co machen knnen. Das bedeutet: Der turbogeladene 1,6-Liter-Benziner leistet im Land der unbegrenzten Mglichkeiten knapp 200 statt der hierzulande angekndigten 180 PS. 290 Newtonmeter Drehmoment und ein Verbrauch von 6,9 Litern stehen im Datenblatt. Von einer mglichen Hchstgeschwindigkeit ist natrlich keine Rede die interessiert in den USA eh keinen, denn mehr als Tempo 130 ist auf den Highways meist nicht erlaubt.

berblick: Die Stars der LA Auto Show 2012

Bilder zu den Stars der LA Auto Show 2012

Zum Vergleich: Der fr Deutschland angekndigte Fiesta ST Dreitrer beschleunigt in knapp sieben Sekunden auf Tempo 100, Schluss ist bei 220 km/h. Damit der PS-starke Kleinwagen nicht allzu schnell aus der Kurve fliegt, verfgt er ber die jngste Entwicklungsstufe der Fahrdynamikregelung "Torque Vectoring Control" und ein ESP mit drei whlbaren Fahrmodi. Zustzlich duckt sich der Fiesta ST 15 Millimeter tiefer auf den Asphalt als seine zivilen Brder. Bei der Entwicklung des Sportfahrwerks haben die Ford-Ingenieure ihren Kollegen aus der Rallye-WM ber die Schulter geschaut.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Online-Umfrage

'Ihre Meinung zum Ford Fiesta ST?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung