Ford Fiesta und weitere Kleinwagen im Check

Ford Fiesta Mazda2 Toyota Yaris

Ford Fiesta (Typ JA8): Gebrauchtwagen-Test

— 11.03.2014

Unser Geheimtipp für 5000 Euro

Zuverlässig, wendig und genügsam war der Ford Fiesta schon immer. Die aktuelle Generation kommt erstmals sportlich-modisch daher. Fünfjährige gibt es für rund ein Drittel des ehemaligen Neupreises.

Ford. Die tun was. Vor allem bei ihrem erfolgreichsten Modell, dem Fiesta: Beim letzten Modellwechsel im Oktober 2008 hat Ford ihn völlig verwandelt. Aus dem geradlinigen, unauffälligen Vernunftauto formte Ford einen durchgestylten, modischen Flitzer. In vielen Fahrberichten gab es Lob für Form und Fitness – und nebenbei tobte der kleine Kölner 2011 und 2012 auch in der Rallye-WM mit. Hört sich vielversprechend an: Die Konkurrenz hat er im Griff, sportlich ist er auch – in puncto Image lässt sich dem Kleinen wenig anhängen. Auch nicht bei der Unfallsicherheit: Im Euro-NCAP-Crashtest erreicht er das bestmögliche Ergebnis von fünf Sternen. Mit bis zu sieben Airbags (unter anderem ein Knie-Airbag) und serienmäßigem ESP zählt er zu den sichersten Kleinwagen. Seit dem Facelift im Januar 2013 fährt auch ein Hauch James Bond in jedem Fiesta mit: Die neue Front mit großem Grill und schnittigen Scheinwerfern erinnert – sicher nicht ganz zufällig – an Sportwagen aus dem Hause Aston Martin.

Unser Testwagen: Ford Fiesta 1.25

Squeeze! So nennt Ford den giftgrünen Lackton unseres fünf Jahre und 113.700 Kilometer alten Testwagens. Endlich traut sich mal jemand eine andere Farbe als langweiliges Schwarz oder Leasing-Silber. Weitere Kreuzchen auf der Aufpreisliste wagte der sparsame ...

1 von 5
Auch unter der Motorhaube hat sich beim Facelift-Fiesta (ab 8000 Euro) einiges getan: Am wichtigsten ist der neue Dreizylinder-EcoBoost-Benziner. Ihn gibt es als Sauger (65 oder 80 PS) und als Turbo mit 100 oder 125 PS. Leider können weder die turbolosen Dreizylinder noch die alten, ebenfalls turbolosen 1,25-Liter-Vierzylinder (60 und 82 PS) fahrdynamisch punkten: Im 1,1 Tonnen schweren Fiesta wirken sie angestrengt und brauchen hohe Drehzahlen, um den Brocken flott voranzutreiben. Dabei ist der neue Dreizylinder rund einen halben Liter sparsamer als die immer noch neu angebotenen 1,25-Liter-Vierzylinder. Tipp: der 1.0 EcoBoost mit 100 PS, der 1.4 mit 96 PS oder der 1.6 mit Doppelkupplungsgetriebe und 105 PS. Die Diesel lohnen sich nur für Vielfahrer.
Technische Daten: Ford Fiesta 1.25
Motor Vierzylinder/vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2
Hubraum 1242 cm3
Leistung 60 kW (82 PS) bei 5800/min
Drehmoment 114 Nm bei 4200/min
Höchstgeschwindigkeit 168 km/h
0-100 km/h 13,4 s
Getriebe/Antrieb Fünfgang manuell/Vorderrad
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 45 l/Super
Länge/Breite/Höhe 3950/1972/1481 mm
Kofferrauminhalt 281–965 l
Leergewicht/Zuladung 1070/425 kg
Wie sich die aufgeladenen Dreizylinder auf Dauer im Alltag bewähren, müssen sie erst noch beweisen. Die 1,25-Liter hingegen sind längst ausgereift, im AUTO BILD-Dauertest schlug sich ein Fiesta 1.25 (82 PS) ordentlich: Ein verschlissener Keilriemen, ein durchlässiger Öldichtring, ein blockierter Sicherheitsgurt an der Rückbank und ein vergammelter Antennenfuß war alles, was er sich auf 100.000 Kilometern ankreiden ließ. Dazu die üblichen Kleinigkeiten wie der Tausch der Bremsscheiben und -beläge vorn sowie ein Schlückchen Motoröl nachfüllen. Ärgerlicher war da schon die dreimal komplett entladene Batterie infolge eines defekten Steuermoduls der Freisprechanlage. Der Austausch schaffte Abhilfe. Die meisten baureihentypischen Schwächen hat Ford übrigens mittlerweile abgestellt.

In der Bildergalerie zeigen wir, auf welche Mängel Käufer beim gebrauchten Ford Fiesta achten sollten. Außerdem stellen wir drei weitere Kleinwagen vor, die im TÜV-Report zu den besten Modellen gehören. Den kompletten Artikel mit allen Daten und Tabellen gibt es im Online-Artikelarchiv als PDF-Download.

Ford Fiesta und weitere Modelle im Check

Ford Fiesta Ford Fiesta Mazda2

Unser Geheimtipp für 5000 Euro

Der vollständige Artikel ist ab sofort in unserem Online-Heftarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.
Ford Fiesta 1.25

Veröffentlicht:

03.03.2014

Preis:

1,00 €

Ford Fiesta im autobild.de-Gebrauchtwagenmarkt

Lars Busemann

Lars Busemann

Fazit

Wer einen agilen, modisch-schicken und zuverlässigen Kleinwagen sucht, für den ist der aktuelle Fiesta erste Wahl. Schwachstellen wurden bei Service- und Rückrufaktionen behoben.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.