Ford Grand C-Max

Ford Grand C-Max: Rückruf

— 04.05.2011

Unfreiwilliges Umklappen

Ein möglicher Fehler im Verriegelungsmechanismus der Rücklehne ärgert den Ford Grand C-Max. 1600 Autos werden deswegen zurückgerufen. Ein zweites Problem betrifft die Bremsleitungen den zumeist noch nicht ausgelieferten Fiesta.

Ford ruft in Deutschland 1600 Grand C-Max aus dem Produktionszeitrum 1. März 2010 bis 14. Januar 2011 (Werk Valencia) zurück. Ein Sprecher erklärte gegenüber autobild.de, dass bei technischen Untersuchungen Probleme an der Verriegelung des Lehnenverstellers der zweiten Sitzreihe festgestellt wurden. Wird die Sitzlehne wiederholt mit Wucht in eine Umklapp-Position gebracht, kann es zu einer Beschädigung des Verriegelungsmechanismus kommen. Bei stärkeren Schäden kann sich die Sitzlehne auch ohne Betätigung des Entriegelungshebels neigen. Beim Besuch in der Werkstatt wird geprüft, ob Korrekturhalterungen bereits vor der Auslieferung des Fahrzeugs im Rahmen der Anfangsinspektion angebracht wurden. Bei einer etwaigen Nachrüstung muss der Halter etwa zwölf Stunden für die Reparatur einplanen. Die Halter wurden bereits angeschrieben.

Überblick: News und Tests zu Ford

Beim Fiesta besteht die Gefahr von Reibung zwischen zwei Bremsleitungen. Es kann zu Abrieb und damit zu Korrosion kommen.

Ein weiteres Problem betrifft den Fiesta. Hierbei handelt es sich nach Angabe von Ford nicht um einen Rückruf, sondern um dringende Arbeiten vor der Fahrzeugauslieferung. Betroffen sind in Deutschland 1600 Autos aus dem Bauzeitraum 10. Januar 2011 bis 24. Februar 2011 (Werk Köln). Das Problem: Es besteht die Gefahr von Reibung zwischen zwei Bremsleitungen im Bereich der Hydraulik-Regeleinheit. Es kann zu Abrieb des Leitungsmantels und damit langfristig zu Korrosion und einer Flüssigkeitsleckage kommen. Noch vor Auslieferung des Autos bzw. beim nächsten Werkstattaufenthalt überprüft der Händler den Zustand der Bremsleitungen und stellt durch "vorsichtiges Wegbiegen" sicher, dass der vorgeschriebene Abstand zwischen den Leitungen besteht.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.