Ford Ka Student

Jetzt wird's billig

Ford knackt als erster deutscher Hersteller die 8000 Euro-Preisgrenze: Ab sofort gibt es das Sondermodell Ka "Student" für 7990 Euro.
2005 könnte als das Jahr der Billigheimer im Kleinwagensegment in die Automobilgeschichte eingehen: Für den Juni ist der Dacia Logan angekündigt, Citroën kommt mit dem C1, Plattformbruder von Peugeot 107 und Toyota Aygo, und dann fährt auch noch Volkswagen mit dem Fox vor – alle vermutlich bei einem Preis in der Nähe von 8000 Euro angesiedelt. Etwas überraschend ist es jetzt Ford, der als erster deutscher Hersteller diese magische Preisgrenze unterschreitet – mit dem Sondermodell Ka Student für 7990 Euro.

Der Student basiert auf dem Einstiegsmodell des Ka mit 1,3 Liter großem 60-PS-Benziner. Im Serienumfang ist die komplette Sicherheitsausstattung mit ABS, Servolenkung sowie Front- und Seitenairbags enthalten. Wer will, kann auch für den Ka Student mehr als 8000 Euro auf die Theke des Ford-Händlers legen: Diverse Extras wie verschiedene Audiosysteme, elektrisches Faltdach und Metallic-Lackierungen stehen in der aufpreispflichtigen Ausstattungsliste.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen