Ford Kuga: Detroit Motor Show 2011

Ford Escape

Ford Kuga: Detroit Motor Show 2011

— 17.12.2010

Der Neue wird ein Ami

Er hat sich mit guten Verkaufzahlen bewährt, dennoch wird der Ford Kuga 2012 von einem Nachfolger abgelöst - nach nur vier Jahren Bauzeit. Der Plan wirkt ungewöhnlich, folgt aber einer Strategie.

Der Ford Kuga bekommt trotz guter Verkaufszahlen nach nur vier Jahren Bauzeit 2012 einen Nachfolger. Eine erste Studie steht im Januar 2011 auf der Detroit Motor Show. Das Modell soll gleichzeitig den US-Geländewagen Escape ersetzen und auch in den USA gebaut werden. Für Europa sollen weiterhin Dieselmotoren angeboten werden. Später ist ein Hybrid geplant. Hintergrund für die ungewöhnlich schnelle Ablösung ist die Strategie "One Ford": Statt lokaler Produkte sollen künftig wieder verstärkt Weltautos gebaut werden.

Überblick: News und Tests zu Ford

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.