Ford Kuga Opel Antara

Ford Kuga/Opel Antara: Vergleich

— 29.09.2011

Die Abwegigen

Zu einem Vollsortimenter gehört auch ein Kompakt-SUV. Doch Opel Antara und Ford Kuga zählen nicht zu den Bestsellern ihrer Klasse. Dafür gibt es handfeste Gründe.

Okay, der Antara ist nicht das Kind einer Liebesheirat. Er lief den Rüsselsheimern zu wie ein entfernter Neffe, den man durchfüttern muss. Entwickelt und produziert wurde er bei GM/Daewoo in Südkorea. So fährt er sich auch. Lenkung, Fahrwerk, Verarbeitung, Materialqualität, das alles hat nicht den Standard, den die anderen Kompakt-SUV aus einheimischer Produktion aufweisen. Zudem ist das Raumangebot für ein Fahrzeug dieser Größe nicht gerade berauschend. Demgegenüber steht eine sehr selbstbewusste Preisgestaltung, denn der Antara mit 184-PS-Diesel und Allradantrieb steht immerhin mit 33.110 Euro in der Preisliste.

Überblick: Alle News und Tests zu Ford Kuga und Opel Antara

Sieg auf ganzer Linie: Der Ford Kuga fährt dem Opel Antara in jeder Hinsicht davon.

So gesehen ist der 21 PS schwächere Ford Kuga für 30 250 Euro ein Schnäppchen. Zumal er dem Opel in jeder, wirklich jeder Hinsicht überlegen ist. Der Allradantrieb ist beim stärksten Diesel-Kuga serienmäßig an Bord, wer den Ford lieber nur frontgetrieben hat, muss sich mit dem 140-PS-Diesel bescheiden. Der stärkere Motor ist eine gute Wahl, er geht ordentlich vorwärts, ist da bei elastisch, kultiviert und sparsam. Das Sechsgang-Schaltgetriebe wirkt leicht und exakt. Nichts davon trifft auf den Antrieb im Antara zu. Der 2.2 CDTI ist polterig, unwillig, verbraucht mehr, das Getriebe ist unexakt und knorpelig. Eindeutig fällt der Vorsprung des Ford auch beim Fahrwerk aus. Der Kuga federt feiner, er ist agiler und hat eine Lenkung, die den Namen verdient. Dem Opel mangelt es an Federungskomfort, seiner Lenkung fehlt Präzision – und um die Ecken will er ebenfalls nicht so recht. Gar nichts also, was der Antara dem Kuga voraus - hat? Doch, rund 250 Kilo Leergewicht. Leider.
Fahrzeugdaten Opel Antara 2.2 CDTI 4X4 Ford Kuga 2.0 TDCi 4X4
Motor Vierzylinder, Turbo, vorn quer Vierzylinder, Turbo, vorn quer
Nockenwellenantrieb Kette Zahnriemen
Hubraum 2231 cm³ 1997 cm³
kW (PS) bei 1/min 135 (184)/3800 120 (163)/3750
Nm bei 1/min 400/2000 340/2000
Vmax 200 km/h 195 km/h
Getriebe Sechsgang manuell Sechsgang manuell
Antrieb Allradantrieb Allradantrieb
Testwagenbereifung 235/50 R 19 H 235/55 R 17 V
Abgas CO2 175 g/km 159 g/km
Verbrauch (Werksangabe) 8,6/5,6/6,6 l 7,6/5,1/6,0 l
Tankinhalt 65 l/Diesel 58 l/Diesel
Anhängelast gebr./ungebr. 2000/750 kg 2100/750 kg
Kofferraumvolumen 402–1391 l 410–1405 l
Länge/Breite/Höhe 4596/1850/1760 mm 4443/1842/1710 mm
0–100/0–160 km/h 9,9/29,9 s 10,4/31,9 s
Elastizität 80–120 km/h im 6. Gang 13,6 s 13,9 s
Leergewicht/Zuladung 1952/393 kg 1700/430 kg
Bremsweg (warm/kalt) 38,4/38,2 m 37,9/38,7 m
Innengeräusch 50/100/130 km/h 60/66/71 dB (A) 58/66/73 dB (A)
Testverbrauch – CO2 7,1 l –188 g/km 6,4 l – 169 g/km
Reichweite 910 km 900 km
Grundpreis 33.110 Euro 30.250 Euro

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.