Ford Maverick für 2005

Ford Maverick Ford Maverick

Ford Maverick für 2005

— 25.08.2004

Mehr Motor an der Basis

Technisch und optisch überarbeitet präsentiert sich der Ford Maverick mit neuer Basismotorisierung.

Neben zahlreichen optischen Neuerungen spendiert Ford seinem kompakten SUV eine neue Basismotorisierung: Ein 150 PS starker 2,3 Liter Vierzylinder ersetzt das frühere Zweiliter-Einstiegsaggregat. Spitzenmotorisierung bleibt der Dreiliter-V6, der optimiert wurde und nun 203 PS und 262 Nm Drehmoment hat. Beide Motoren schaffen die Euro 4-Abgasnorm.

Zu den sichtbaren äußeren Veränderungen des neuen Maverick zählen die Scheinwerfern in Klarglas-Optik und die jetzt runden Nebelscheinwerfern, neu gestaltete Stoßfängern sowie 16-Zoll-Leichtmetallrädern in neuem Design. Auch der Innenraum wurde mit neuen Komponenten weiter aufgewertet. So verfügt das kompakte SUV jetzt über eine durchgehende Mittelkonsole mit integriertem Schalt- und Handbremshebel, eine Armlehne mit darunter befindlicher Staubox, vergrößerten Trinkgefäß-Halterungen und 12-Volt-Stromanschluß. Für ein hochwertiges Ambiente und zusätzlichen Komfort sorgen neue Stoffpolsterungen und Teilleder-Sitzbezüge bei den Modellvarianten "Highclass" und "Limited V6".

Die aktive Sicherheit wurde durch eine leistungsstärkere Bremsanlage mit Scheibenbremsen vorn und hinten, ABS und Sicherheits-Bremsassistent verbessert. Darüber hinaus verfügt der Maverick nun über das "Intelligent Protection System" (IPS), das mit zweistufigen Front-Airbags und Kopf-Schulter-Airbags vorn und hinten sowie Seiten-Airbags vorn für besonders hohe passive Sicherheit sorgt. Die Preis für das Einstiegsmodell mit dem 2,3 Liter Motor liegt bei 25.700 Euro, der Dreiliter-Sechszylinder kostet 31.320 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.