Ford Mondeo Leichenwagen

Ford Mondeo als Leichenwagen

— 14.02.2008

Zwei sitzen, zwei liegen

Ein Bestattungsunternehmen aus Brandenburg hat sich in Spanien einen Ford Mondeo in einen Leichenwagen umbauen lassen. Mit an Bord: extra tiefe Ladekante und gasdichte Zelle im Heck.

Den aktuellen Ford Mondeo gibt es jetzt erstmals auch als Leichenwagen. Eine Bestattungsunternehmerin aus Brandenburg ließ sich den Sonderaufbau beim spanischen Spezialisten Bergadana nach individuellen Wünschen anfertigen. Als Bkw (Bestattungskraftwagen) ist der Mondeo um rund 60 Zentimeter verlängert worden.

Gasdichte Zelle im Heck

Eine extra tiefe Ladekante soll ermöglicht bequemes Bepacken. Im Heck gibt es eine gasdichte Zelle. Weil der Wagen so breit ist, soll "Zweisargbetrieb bequem von der Hand gehen", so die Bestatterin. Als Antrieb dient der 130 PS starke Zweiliter-Dieselmotor aus dem Konzernregal.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.