Ford Mondeo/Mazda6/Opel Vectra: Kombis im Gebrauchtwagen-Test

— 31.01.2013

Die machen Familien glücklich

Große Klappe, viel Platz, kleiner Preis: Mittelklasse-Kombis sind Multitalente und oft günstig zu haben. AUTO BILD hat sich drei Modelle in der Preisklasse bis 5000 Euro näher angesehen.



Familien, die mit dem Trend gehen, fahren heute einen Kompakt-SUV oder Van. Doch der klassische Mittelklasse-Kombi hat als automobiler Alleskönner noch längst nicht ausgedient. Ob Kinderwagen, Fahrräder, Zementsäcke oder das große Urlaubsgepäck: Im Kombiheck findet alles Platz. Dabei muss so ein Familienfreund nicht gleich 30.000 Euro kosten. AUTO BILD hat sich auf den Höfen der Gebrauchtwagenhändler umgesehen. Ergebnis: Schon für weniger als 5000 Euro gibt es sichere, zuverlässige und gut erhaltene Lademeister. Drei von ihnen zeigen wir Ihnen hier.

Mehr zum Thema: Aktuelle Mittelklasse-Kombis im Vergleich

Der von 2000 bis 2007 verkaufte Ford Mondeo II Turnier punktete als Neuwagen mit gekonnt abgestimmtem Fahrwerk und reichlich Platz. Die erste Generation des Mazda6 (2002 bis 2008) streifte das Biedermann-Image des Vorgängers 626 ab. Schickes Design und sportliche Fahreigenschaften standen im Lastenheft weiter oben als ein großfamilien tauglicher Kofferraum. Genau den bietet der von 2003 bis 2008 gebaute Opel Vectra C Caravan. Ganz im Gegensatz zu seinem lifestyligen Nachfolger Insignia, bei dem der Nutzwert nicht so wichtig ist, bietet der Vectra Caravan noch klassische Kombi-Tugenden.

Lesen Sie auch: Neue Autos auf dem Genfer Autosalon

Wichtig beim Kauf eines gebrauchten Kombis: Achten Sie insbesondere auf den Verschleißzustand von Stoßdämpfern und Kupplung. Viele Kombis wurden oft voll beladen, besonders als Zugfahrzeuge mussten sie häufig bis über die Belastungsgrenze schuften. Was es beim Kauf eines Kombis zum Familien-Freundschaftspreis noch zu beachten gibt, erfahren Sie oben in der Bildergalerie. Den kompletten Artikel mit allen Daten und Tabellen gibt es im Online-Artikelarchiv als PDF-Download.

Die machen Familien glücklich

Der vollständige Artikel ist ab sofort in unserem Online-Heftarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.
Mittelklasse-Kombis bis 5000 Euro

Veröffentlicht:

04.12.2012

Preis:

1,00 €

Lars Busemann

Lars Busemann

Fazit

Wer auf Mercedes-Stern, Audi-Ringe oder BMW-Niere verzichten kann, findet abseits der Nobelmarken viel Auto fürs Geld. Doch in der Preisklasse bis 5000 Euro lauern viele Mängel-Riesen. Im Vordergrund sollten guter technischer Zustand, lückenlose Wartung und niedrige Laufleistung stehen. Mein Tipp ist der Opel Vectra Caravan: großes Auto, kleiner Preis.



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige