Ford Mondeo/C-Max in Genf

Ford Mondeo und C-Max in Genf

— 14.02.2007

Schicke Jecken

Kurz vorm Genfer Salon rckt Ford neue Fotos und technische Details der Frischlinge Mondeo und C-Max heraus. Marktstart ist im Mai bzw. Juni.

Stck fr Stck rckt Ford Infos zu seinen beiden neuesten Modellen heraus. Endgltig informiert werden Mondeo- und C-Max-Interessierte aber wohl erst zum 77. Genfer Salon (8. bis 18. Mrz 2007), wo die beiden Klner Weltpremiere feiern. Nur so viel gab Ford schon jetzt bekannt: Den Mondeo gibt es in drei Karosserie- und sechs Ausstattungs-Varianten. Vier- und Fnftrer sowie der Kombi (Turnier) werden als Ambiente, Trend, Titanium, Ghia, Titanium X und Ghia X in der Preisliste stehen.

Knackig und bis zu 220 PS stark: Im Juni kommt der neue Mondeo.

Serienmig fr alle: Klimaanlage, Easy-Fuel-System gegen falsches Betanken, sieben Airbags und ESP. Optional (je nach Ausstattung auch serienmig): Schlsselloses Zugangssystem (Ford Keyfree-System), Fahrwerkssystem IVDC (Interactive Vehicle Dynamics Control) inklusive Berganfahr-Assistent und Tempomat mit Kollisions-Warnsystem. Als Motorisierungen stehen ab Marktstart im Juni vier Benziner und drei Diesel zur Wahl. Im Laufe des Jahres folgt noch ein fnfter Benziner.

Weg vom Focus: der neue C-Max

Dynamischer und näher am S-Max: Der neue C-Max löst sich vom Focus.

hnlich rudimentr gestaltet sich die Informationslage beim neuen C-Max, dem zweiten Modell der knftigen "Max-Familie". Grundstzlich gibt es drei Ausstattungslinien (Ambiente, Ghia, Titanium), die noch durch das Editionsmodell Style sowie die X-Pakte fr Ghia und Titanium ergnzt werden. Serienmig an Bord sind bei allen Modellen ESP, ein adaptiv mitlenkendes Scheinwerfer-System sowie sechs Airbags. Das Motorenprogramm reicht bei den Benzinern vom 1,6- ber ein 1,8- bis zum Zweiliter-Aggregat (100 bis 145 PS). Als Diesel stehen drei Motoren mit 1,6 und zwei Litern Hubraum zur Wahl (90, 109, 136 PS). Hinzu kommen noch ein 1,8-Liter-Flexifuel-Motor, der neben Superbenzin auch mit Bio-Ethanol betankt werden kann und ein Zweiliter-CNG-Aggregat.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen