Ford Mustang "Warriors in Pink"

Ford Mustang "Warriors in Pink" Ford Mustang "Warriors in Pink"

Ford Mustang "Warriors in Pink"

— 25.03.2008

Muskeln für den guten Zweck

Ford zeigt auf der New York Auto Show 2008 das Mustang-Sondermodell "Warriors in Pink". Ein Teil der Verkaufserlöse des Muscle-Cars kommt einer Krebsstiftung zugute.

"Warriors in Pink" heißt ein farbenfrohes Sondermodell des Mustang, das Ford auf der New York Auto Show (bis 30. März 2008) präsentiert. Das mit rosa Zierelementen versehene Muscle-Car steht ab Sommer 2008 in den USA beim Händler, 500 Dollar vom Verkaufspreis spendet Ford einer Krebsstiftung. Das auf 1000 Einheiten limitierte Sondermodell ist mit dem V6-Aggregat ausgestattet und als Coupé und Cabriolet erhältlich. Der "Warriors in Pink" hat einen neuen Grill verpasst bekommen und ist mit pinken Sreifen auf der Motorhaube und den seitlichen Zierleisten versehen worden. Auch im Innenraum dominiert die Farbe Pink – Ledersitze, Lenkrad und Fußmatten haben pinke Ziernähte.

Das Coupé kann zudem mit dem neuen Panorama-Glasdach geordert werden. Der Gute-Zweck-Sportler ist in den Außenfarben Schwarz, Brilliant-Silber und Weiß erhältlich. Ford erhofft sich, 2008 mindestens eine Million Dollar aus dem Mustang-Verkauf und anderer Wohltätigkeits-Aktionen an die Krebsstiftung "Susan G. Komen Race for the Cure" spenden zu können.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.