Ford Mustang "Rocket" von Galpin-Fisker

Ford Mustang "Rocket" von Galpin-Fisker

— 16.03.2015

Dieses Pony ist eine Rakete

Zum Abheben: Tuner Galpin und Henrik Fisker haben sich den neuen Ford Mustang vorgenommen. Ergebnis ist der 725 PS starke, fette, geile "Rocket".

Henrik Fisker und Tuner Galpin Auto Sports (G.A.S.) haben den Ford Mustang neu aufgezäumt: Aggressiv, muskulös und 725 PS stark feierte die Serienversion des 2015er Mustang "Rocket" nun beim Amelia Island Concours d'Elegance seine Premiere. Der streng limitierte Superhengst kann ab sofort bestellt werden – für umgerechnet knapp 120.000 Euro.

Video: Shelby GT350 Mustang

Starker Mustang

Reichlich viel Geld für ein Pony, doch dafür gibt's auch ordentlich Gegenleistung. Schon auf der Haube macht die Rakete mit dem 725-Schriftzug klar, was in ihr steckt: 725 PS. Der V8, aufgebrezelt von Tuner G.A.S., soll das Oberpony nach Informationen des Blogs Carscoops in 3,5 Sekunden auf Tempo 100 galoppieren lassen, Schluss ist bei 300 km/h.

Auch optisch wurde der Mustang trainiert: Henrik Fisker hat dem Muscle Car eine extrabreite Kohlefaser-Karosserie, einen gigantischen Kühlerschlund – halb Jaguar, halb Audi, doch mit dem Pony in der Mitte –, dicke Endrohre, riesige 21-Zoll-Füße und Rennstreifen zwischen zwei Hutzen auf der Motorhaube verpasst. Vorbild soll für Fisker der 68 Shelby GT500 mit seiner langen Motorhaube und den riesigen Lufteinlässen gewesen sein.

Ford Mustang "Rocket" von Galpin-Fisker

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.