Ford S-Max 2.2 TDCI

Ford S-Max 2.2. TDCI Ford S-Max 2.2. TDCI

Ford S-Max 2.2 TDCI

— 09.05.2008

Kraftkur für den S-Max

Ein neuer Diesel macht dem Sportvan Ford S-Max Beine. Und wie. Der neue Vierzylinder liefert satte 400 Nm schon ab 1750 Umdrehungen. Dank Ausgleichswellen läuft er sehr weich.

Der sportliche S-Max ist beliebt, dicke Diesel kommen an – das ist ausbaufähig, meint Ford. Und legt nach: Der S-Max kommt jetzt mit noch mehr Diesel-Kraft. Ein 2,2-Liter-TDCi mit 175 PS stemmt 400 Nm, bei voll durchgetretenem Gaspedal kurzfristig sogar 420 Newtonmeter. Beim Fahren macht sich die souveräne Kraft sofort bemerkbar. Bereits knapp über 1500 Touren reißt der S-Max an, leise und vibrationsarm schnurrt der Vierzylinder (zusammen mit PSA entwickelt) durchs Drehzahlband. Das Sechsganggetriebe lässt sich angenehm leicht schalten, ab Ende 2008 steht zudem eine Sechstufenautomatik bereit. Gleichzeitig mit Einführung des neuen Motors bietet Ford die Ausstattungslinie Titanium S an. Darin zum Beispiel: ein Karosseriekit mit angedeutetetem Heckdiffusor, 18-Zoll-Räder, Sportfahrwerk und Bi-Xenon-Leuchten.

Fazit

Der sportliche S-Max wird noch sportlicher. Nicht nur optisch: Der neue Diesel passt bestens zum schnellen Van.
Ford S-Max 2.2 TDCi
Motor/Hubraum Vierzylinder, Turbo/2179 cm³
Leistung 129 kW (175 PS)
Drehmoment bei U/min 400 Nm*/1750
0–100 km/h 9,4 s
Höchstgeschwindigkeit 212 km/h
Verbrauch (l/100 km) 6,6 l Diesel
CO2-Emission 176 g/km
Typklassen HPF/VK/T 22/22/22
Preis ab 31.750 Euro
Plus: variables Konzept, starker, sparsamer und laufruhiger Motor
Minus: steifes Abrollverhalten (bei Titanium S), hoher Grundpreis
Note: 2
Konkurrenten: Toyota Corolla Verso, 177 PS, ab 27.850 € und Opel Zafira, 150 PS, ab 27.510 € * mit Overboost kurzzeitig 420 Nm

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.