Ford Transit Connect BEV

Ford Transit Connect BEV

— 16.11.2009

Transport unter Strom

Ford entwickelt einen Elektro-Transporter für den Stadtverkehr. Der Ford Transit Connect BEV für den US-Markt kommt 2010. Ob er auch nach Europa kommt, ist noch nicht beschlossen.

Ford und das ebenfalls US-amerikanische Unternehmen Azure Dynamics Corporation wollen im kommenden Jahr (2010) eine Elektro-Variante des leichten Nutzfahrzeugs Ford Transit Connect auf den nordamerikanischen Markt bringen. Ford und Azure haben ein entsprechendes Abkommen über die gemeinsame Entwicklung und den Vertrieb des Ford Transit Connect BEV (BEV = Battery Electric Vehicle) unterzeichnet. Azure Dynamics steuert seinen patentierten "Force Drive" genannten Elektro-Batterieantrieb mit Lithium-Ionen-Technik bei. Der Transit Connect BEV soll sich besonders für den innerstädtischen Lieferverkehr eignen, die Reichweite beträgt rund 130 Kilometer.

Hier geht es zur Ford-Markenseite

Der Transit Connect BEV ist eines von vier Modellen mit Hybrid- und Elektroantrieb, die Ford in naher Zukunft zunächst in Nordamerika auf den Markt bringen will. Dem Transporter folgen – basierend auf dem Focus BEV (geplante Markteinführung: 2011) – ein Hybrid-Fahrzeug der nächsten Generation (2012) sowie ein Plug-in-Hybrid (ebenfalls 2012).

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.