Ford Transit Connect Sport

Ford Transit Connect/Tourneo Sport

— 30.09.2008

Bruder im Geiste

Nach dem Transit Sport bringt Ford auch die kleineren Brüder Transit Connect und Tourneo Connect als Sport-Version. Premiere feiern die beiden Renn-Transporter auf der IAA Nutzfahrzeuge.

Sportliche Optik und hoher Nutzwert müssen kein Widerspruch sein, das hat Ford bereits mit dem Transit Sport gezeigt. Jetzt legen die Kölner nach und stellen auch den Transit Connect und den Tourneo Connect auf fette 18-Zoll-Räder der Dimension 225/40. Vor dem Marktstart Anfang 2009 stehen sie auf der IAA Nutzfahrzeuge (noch bis 2. Oktober 2008) in Hannover. Beide sind ausschließlich in der Farbe Indianapolis-Blau zu haben, ein weißer Rallye-Streifen über der gesamten Karosserie soll zusätzlich sportliches Potenzial andeuten. Dazu kommen ein verchromter Kühlergrill, eine modifizierte Front mit einem angedeuteten Unterfahrschutz und Nebelscheinwerfern, ein Dachspoiler, die geänderte Heckschürze sowie eine Sportauspuffblende. Die Sportler sind jeweils nur mit kurzem Radstand, flachem Dach und dem 110 PS starken 1,8-Liter-Turbodiesel lieferbar.

Innen geht die Sportschau weiter: Unter anderem sind ein Sportlenkrad und Alu-Applikationen an Bord, zur Ausstattung gehören außerdem vier Airbags, ein CD-Radio und eine Klimaanlage. Der Transit Sport hat eine Schiebetür serienmäßig, der Tourneo zwei. Ganz billig ist der Sport-Transport nicht: Der Transit Connect Sport kostet mindestens 22.908 Euro, der Tourneo Sport 24.000 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.