Ford verkauft Aston Martin

Ford verkauft Aston Martin

— 02.02.2007

Edelmarke füllt leere Kassen

Aston Martin wird wohl vom Luxus-Konzern LVMH (Louis Vuitton) gekauft. Der Deal könnte die Kassen von Ford auffüllen.

Die Lieblingsmarke von James Bond bekommt einen neuen Eigentümer. Aston Martin wird wohl vom französischen Luxus-Konzern LVMH (unter anderem Louis Vuitton) übernommen. Mit dem Verkauf will Ford seine Kasse auffüllen. Der angeschlagene US-Autohersteller soll angeblich nur einen Anteil von 15 Prozent an Aston Martin behalten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen