Ford verkauft Aston Martin

Ford verkauft Aston Martin

— 02.02.2007

Edelmarke füllt leere Kassen

Aston Martin wird wohl vom Luxus-Konzern LVMH (Louis Vuitton) gekauft. Der Deal könnte die Kassen von Ford auffüllen.

Die Lieblingsmarke von James Bond bekommt einen neuen Eigentümer. Aston Martin wird wohl vom französischen Luxus-Konzern LVMH (unter anderem Louis Vuitton) übernommen. Mit dem Verkauf will Ford seine Kasse auffüllen. Der angeschlagene US-Autohersteller soll angeblich nur einen Anteil von 15 Prozent an Aston Martin behalten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.