Ford Werksgebäude Köln verhüllt

Ford-Werksgebäude kunstvoll verhüllt

— 16.07.2008

Ford hat alle lieb

Mit einem kunstvoll verhüllten Werksgebäude à la Christo schmückt sich die Ford-Zentrale in Köln. Zentrales Motiv des übergroßen Vorhangs: ein riesiges Herz. Die Aktion steht in Zusammenhang mit der Produktion des neuen Fiesta.

Herzlich Willkommen bei Ford: Das Kölner Werksgelände des Autoherstellers schmückt sich mit einem kunstvoll verhüllten Karossenturm. Zentrales Motiv der bunten Verpackung im "Christo"-Stil ist ein riesiges Herz auf dem Dach des Turms, das von Flugreisenden im Anflug auf den Kölner Airport deutlich zu erkennen ist. Die Kampagne steht im Zusammenhang mit dem Produktionsstart des neuen Fiesta, in den man sich auf Anhieb verlieben soll. Mit der Verhüllungs-Aktion weist Ford auch auf die gestalterische Kreativität seiner Belegschaft hin.

Mit ganzem Herzen bei der Arbeit: Gerüstbauer verhüllen den Karossenturm des Kölner Ford-Werks.

Der ansonsten unscheinbare Karossenturm ist eines der höchsten Gebäude der Ford-Werke in Köln. Die Planungen zur Verhüllung des Turms begannen bereits im März 2008. Insgesamt 3000 Quadratmeter Kunstoffplane wurden für die Aktion verarbeitet. Die jeweils fünf Meter breiten Einzelstücke wurden digital bedruckt und anschließend durch ein zehnköpfiges Team von Gerüstbauern und Fassadenkletterern am Gebäude angebracht. Das farbenfrohe Motiv ist auch Teil der Feierlichkeiten zum Serienstart des Ford Fiesta, der ab dem 14. August 2008 am Standort Köln gefertigt wird.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.