Fords Blick in die Zukunft

Ford Mondeo

Fords Blick in die Zukunft

— 22.02.2007

"Welt-Design"

Ford will seinen Modellen ein Einheits-Gesicht verpassen. Der in den USA verwendete Drei-Balken-Grill könnte als optische Vorlage dienen.

Der amerikanische Autohersteller Ford will seinen Fahrzeugen in den nächsten sieben Jahren ein weltweit einheitliches Fahrzeuggesicht verleihen. Sowohl die aktuelle europäische (z. B. beim neuen Mondeo) als auch die amerikanische Optik soll bis dahin durch ein noch zu definierenes Welt-Design ersetzt werden. Wegen stetig größer werdender Fahrzeuge in Europa sei es durchaus denkbar, dass der bullige US-Drei-Balken-Grill (wie z.B. beim 2006er Fusion) dazu ein wesentliches Element beisteuern könnte, so Fords Produkt-Chef Derrick Kuzak.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.