Fords neue Mustang-Kampagne

Steve McQueen wieder unterwegs

Der Mann ist längst tot? Das schon, doch dank modernster Digitaltechnik jagt "Bullitt" wieder Verbrecher – diesmal im neuen Mustang.
Huch, der schon wieder. Schauspieler Steve McQueen (verstorben 1980) wird mal wieder in Sachen Werbung für Ford eingespannt. Diesmal soll der Amerikaner den neuen Mustang (achte Generation) im US-Fernsehen in einer breit angelegten Kampagne zum Erfolg führen.

Das coole Image des Hobby-Rennfahrers nutzten bereits 1997 die europäischen Ford-Töchter. Ein digitalisierter McQueen fuhr in TV-Spots mit dem kleinen Sportcoupé Puma in unsere Wohnzimmer. Ursprünglich zeigte McQueen seine Fahrkünste im Film-Klassiker "Bullitt" (1968). In der Rolle des Polizisten Frank Bullitt jagte er mit einem Mustang GT-390 atemberaubend durch die Straßen von San Francisco – auf der Jagd nach Bösewichten im Dodge Charger R/T.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen