Die Brawn-Mannschaft möchte auch in Abu Dhabi noch einmal jubeln

Formel 1 2009

— 28.10.2009

Brawns Ziel: Noch ein Sieg gegen Vettel

Die Brawn-Mannschaft hat auch nach dem Gewinn der beiden Titel noch Ziele: Rubens Barrichello soll wieder an Sebastian Vettel vorbeiziehen

Brawn GP hat im ersten Jahr den Konstrukteurspokal gewonnen und stellt mit Jenson Button den neuen Formel-1-Fahrerweltmeister. Was will man mehr? Die Mannschaft von Ross Brawn lehnt sich vor dem Finale der Saison in Abu Dhabi keinesfalls zurück. Ein Ziel möchte man noch erreichen: Rubens Barrichello soll sich Rang zwei in der Fahrerwertung von Sebastian Vettel zurückholen und somit die Vizemeisterschaft feiern dürfen.

Die Vorbereitungen auf das bevorstehende Debüt auf dem Yas Marina Circuit waren aufgrund der Feierlichkeiten nicht einfach. "Brasilien war ein tolles Erlebnis", sagt Teamchef Ross Brawn. "Es war schön, dass Jenson und ich nach unserer Rückkehr in die Firma allen Beteiligten für ihren Anteil am Erfolg persönlich danken konnten. Ich bin stolz auf die gesamte Mannschaft. Es liegen ereignisreiche Tage hinter uns, gleichzeitig mussten wir aber auch die Vorbereitungen auf Abu Dhabi vorantreiben."

Button freut sich auf die neue Strecke

"Das wird ein wichtiges Wochenende, denn wir wollen mit Rubens den zweiten Platz in der Fahrerwertung sichern", sagt der erfolgreiche Teamchef. "Die Strecke in Abu Dhabi sieht hervorragend aus. Wir sind schon gespannt auf unsere ersten Fahrten dort. Da es eine brandneue Strecke ist, haben wir auf Daten der FIA zurückgegriffen, um einen Streckenplan zu erstellen, den wir nun im Simulator nutzen können. So etwas haben wir im vergangenen Jahr schon bei Valencia und Singapur gemacht. Das Team kennt es also."

"Dass sie die Strecke bereits vor ihrer Ankunft dort kennenlernen, hilft den Fahrern, um in den ersten Trainingssessions schnell in einen guten Rhythmus kommen zu können. Außerdem können wir bereits die Getriebeübersetzungen festlegen und Vergleiche von Setups anstellen", beschreibt der erfahrene Techniker. "Wir können die Fahrzeugbalance dadurch frühzeitig abschätzen und uns somit für unser Grundsetup vor dem Wochenende entscheiden."

Es sei ein tolles Gefühl, bereits mit den zwei Titeln in der Tasche nach Abu Dhabi reisen zu können, sagt Button. "Wir wollen die Saison stilvoll mit einem guten Resultat ausklingen lassen", erklärt der Brite. "Wir können nun natürlich etwas entspannter an dieses Wochenende herangehen. Ich hatte nach dem Bahrain-Rennen die Gelegenheit, mir den Yas Marina Circuit schon einmal anzuschauen. Auch wenn damals die Bauarbieten auf Hochtouren liefen, konnte man deutlich sehen, dass die Anlage fantastisch ist und die Organisatoren einen tollen Job gemacht haben."

Barrichello soll sich als Vizemeister verabschieden

"Eine neue Strecke zu erfahren, ist immer einer tolle Sache", freut sich Button auf das Debüt in Abu Dhabi. "Natürlich macht es umso mehr Spaß, wenn es eine solch einzigartige Strecke ist, samt außergewöhnlicher Boxenausfahrt und einem Rennen in die Nacht hinein. Ich bin sicher, dass Abu Dhabi ein spannendes Wochenende und somit einen würdigen Abschluss der Formel-1-Saison 2009 bieten wird." Für seinen Teamkollegen wird es wohl das letzte Rennen für Brawn sein, denn Barrichello soll zu Williams wechseln.

"Das sieht wirklich eindrucksvoll aus", sagt der Brasilianer beim Blick auf aktuelle Fotos von der neuen, 5,5 Kilometer langen Anlage. "Die Strecke sieht nach Spaß und Herausforderung zugleich aus. Ich finde auch den Aspekt spannend, dass wir bei Tageslicht starten und unter Flutlicht ins Ziel kommen. Unser Streckenspaziergang am Donnerstag wird wichtig, damit wir ein erstes Gespür für die Piste bekommen. Am Freitag gelten die ersten Runden einfach nur dem Kennenlernen der Strecke."

Doch man gewöhne sich erfahrungsgemäß schnell an neue Streckenverläufe, so der Brasilianer weiter. "Normalerweise geht dann anschließend sofort unser Standard-Setupprogramm los - Business as usual." Die Zielsetzung, den Vizeweltmeistertitel zu sichern, nimmt Barrichello allerdings nicht in den Mund. "Das Team hatte eine tolle Saison bisher", drückt sich der Grand-Prix-Veteran vorsichtig aus. "Wir wollen uns auf einem Hoch mit einer starken Leistung an diesem Wochenende aus der Saison verabschieden."

Fotoquelle: Brawn

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.