Lewis Hamilton gilt nun als Topfavorit auf den Grand-Prix-Sieg am Sonntag

Formel 1 2009

— 30.10.2009

McLaren-Mercedes wittert Siegchancen

Nach dem besten Freitag der Saison sind die Silberpfeile für Abu Dhabi optimistisch - KERS im Mittelsektor als entscheidender Vorteil

Eine Bestzeit für Lewis Hamilton, eine für Heikki Kovalainen, am Ende beide Autos in der Tageswertung voran - für McLaren-Mercedes hätte das Rennwochenende in Abu Dhabi kaum besser beginnen können. Selbst Mercedes-Sportchef Norbert Haug konnte zufrieden grinsen: "Das war unser stärkster Freitag der gesamten Saison!"

"Der ganze Tag lief ziemlich gut", freute sich Kovalainen, der um 0,197 Sekunden schneller war als Hamilton. "Wir hatten uns in Woking gut auf diese Strecke vorbereitet, daher stimmte die Balance von der ersten Runde an. Wir hatten im ersten Training ein Bremsproblem, das konnten wir aber aussortieren. Am Nachmittag steigerten wir uns deutlich und auch beide Reifen funktionierten gut. Außerdem bedeutet KERS für uns auf den Geraden einen Vorteil."

Starke Leistung im KERS-Sektor

Das wird beim Blick auf die Zeitentabelle deutlich: Während die Silberpfeile im ersten und dritten Sektor Red Bull den Vortritt lassen mussten, knackten sie im zweiten Sektor mit den zwei langen Geraden als einzige Boliden die 43-Sekunden-Barriere. Mit jeweils 313 km/h Topspeed reihten sich Kovalainen und Hamilton auch in dieser Wertung im absoluten Spitzenfeld ein. Zum Vergleich: Adrian Sutil kam auf 318 km/h.

"Sieht so aus, als wären wir hier ziemlich konkurrenzfähig", strahlte Hamilton. "Unsere Longruns sind gut, das Auto fühlt sich klasse an und die Strecke macht Spaß. Es ist cool, wenn es langsam dunkel wird, auch wenn man kaum einen Unterschied merkt." Kovalainen fügt an: "Das Licht ist mit den leicht getönten Visieren, die wir abreißen können, wenn es abdunkelt, kein Problem. Auch sonst macht die Strecke Spaß. Die Kurven zwei und drei gehen nicht locker voll, aber sie sind interessant."

"Wir müssen abwarten, was morgen passiert", sagte Hamilton, "denn die Streckenbedingungen ändern sich laufend, aber wir haben ein gutes Gefühl. Unser Auto liegt gut auf den Randsteinen und die Balance stimmt. So gut lief es wahrscheinlich das ganze Jahr noch nicht. Wir mussten uns von ganz hinten nach vorne kämpfen. Jetzt bin ich auf alle im Team sehr stolz, denn sie haben einen fantastischen Job gemacht. Dafür will ich sie hier noch einmal belohnen!"

Von der Anlage beeindruckt

Auch Teamchef Martin Whitmarsh zeigte sich zufrieden: "Das Training auf den Plätzen eins und zwei zu beenden, ist enorm ermutigend, aber uns ist klar, dass ein paar Teams sehr eng beisammen liegen. Wir müssen hart arbeiten, um das Rennen zu gewinnen. Heikki und Lewis haben fantastische Arbeit geleistet. Jetzt konzentrieren wir uns darauf, die Performance zu maximieren und uns auf ein hoffentlich aufregendes Qualifying vorzubereiten."

Fast schon euphorisch fiel das Lob für die Strecke aus: "Alle im Fahrerlager sind überwältigt von der Dimension des Yas-Marina-Circuits", gab Whitmarsh zu Protokoll. "Hier werden Standards für unseren Sport gesetzt, die kaum noch zu übertreffen sind. Es ist eine wahrlich fantastische Anlage, die der Vision unserer Gastgeber hier in Abu Dhabi Rechnung trägt. Und unser Team wurde hier mit großer Gastfreundschaft empfangen."

"Eine außergewöhnliche Rennstrecke, eine fantastische Anlage", lobte auch Haug. "Meine Komplimente gehen an die Gastgeber in Abu Dhabi. Die Atmosphäre ist faszinierend, besonders bei Nacht." Und Hamilton fügte abschließend an: "Sie haben wirklich einen unglaublichen Job gemacht. Es ist eine nette Strecke, die beim Fahren Spaß macht. Es gibt viele technische Kurven. Das Einzige, was ich nicht mag, ist der Tunnel - aber selbst der ist eine Herausforderung!"

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.