Nico Rosberg kam knapp außerhalb der Punkte ins Ziel

Formel 1 2009

— 01.11.2009

Williams verliert das Rennen gegen BMW Sauber

Im letzten Rennen der Saison konnte der britische Rennstall mit Nico Rosberg und Kazuki Nakajima nicht punkten und verlor eine Position an BMW Sauber

Das Williams-Team beendete die Saison mit Nico Rosberg auf dem neunten und mit Kazuki Nakajima auf dem 13. Rang. Damit rutschte der britische Rennstall beim letzten Rennen in Abu Dhabi noch auf den siebten Rang in der Gesamtwertung zurück, weil Gegner BMW Sauber mit Nick Heidfeld auf dem fünften Rang in die Punkte fahren konnte.

"Dies war heute für mich ein nicht schrecklich aufregendes Rennen", so Rosberg. "Denn ich hatte nicht die Geschwindigkeit, um besser abzuschneiden. Ich hätte gern dem Team geholfen, den sechsten Rang in der Konstrukteursmeisterschaft zu halten."

"Aus meiner persönlichen Perspektive war der siebten Rang in der Fahrerwertung nicht in Gefahr, und ich denke, dass dies unter diesen Bedingungen dieses Jahr ein gutes Ergebnis war. Es war eine lange Saison und ich möchte mich wirklich beim gesamten Team für ihre Anstrengungen während der vergangenen vier Jahre bedanken. Wir hatten eine großartige Zeit zusammen."

"Es war heute nicht einfach, mit einer Ein-Boxenstopp-Strategie zu fahren", so Nakajima. "Ich hatte nicht das Gefühl, dass der erste Rennabschnitt gut verlaufen ist. Die Mitte des Rennens war mehr durch Verkehr beeinträchtigt, aber man konnte nicht mehr erwarten, außer dass man sich 55 Runden dranhängt. Es war jedoch ein guter Kampf und ich habe es genossen."

"Es war natürlich enttäuschend, nicht in der Lage gewesen zu sein, heute unsere Position in der Meisterschaft zu halten", so Chefingenieur Rod Nelson. "Aber gutgemacht von BMW, wir werden sie kommendes Jahr vermissen."

"Beide Fahrer haben heute ein gutes Rennen gezeigt, aber das Auto war nicht schnell genug. Zudem wirkten sich ein paar Zwischenfälle im Rennen auf die Situation aus. Da er hinter Trulli Zeit verlor, konnte der auf einem Stopp fahrende Kobayashi vor Nico kommen, was es sehr schwierig gestaltete, in die Punkte zu fahren."

Fotoquelle: Williams

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.