Kimi Räikkönen wird 2010 wahrscheinlich für McLaren Formel 1 fahren

Formel 1 2009

— 02.11.2009

Räikkönens stiller Abschied von Ferrari

Ohne große Party verabschiedete sich Kimi Räikkönen in Abu Dhabi von seinem Ferrari-Team - Start bei der Arctic-Lappland-Rallye geplant

Man weiß von Kimi Räikkönen, dass er Partys feiern kann, aber nach seinem zwölften Platz beim Grand Prix von Abu Dhabi war er offenbar nicht in Feierlaune. Stattdessen vollzog der "Iceman" seinen Abschied ohne großes Tamtam, schüttelte jedem seiner Mechaniker noch einmal die Hand und sagte im wahrsten Sinne des Wortes leise Servus.

Wohin der Weg führt, weiß Räikkönen selbst noch nicht. Sollte er in der Formel 1 bleiben, dann würde er zu McLaren zurückkehren - doch auch wenn dies die mit Abstand wahrscheinlichste Variante ist, so fehlt weiterhin die Unterschrift unter dem Vertrag. Dem 30-Jährigen liegt viel daran, gewisse Freiheiten zu haben, beispielsweise für die Teilnahme an Rallyes. Unter anderem will er diesen Winter wieder bei der Arctic-Lappland-Rallye an den Start gehen.

Der Abschied von Ferrari fällt ihm zumindest nach außen hin nicht schwer: "Das war ja schon lange bekannt. Daher habe ich keinen Grund gesehen, irgendeine große Party zu organisieren", wird er von der finnischen Zeitung 'Turun Sanomat' zitiert.

"Das erste Jahr hat mir das gebracht, was ich immer erreichen wollte", erinnert sich Räikkönen an den WM-Titel 2007. "Der Start der nächsten Saison war auch gut, aber danach haben wir nicht mehr wirklich viel erreicht. Ich wurde immerhin noch Dritter der Fahrer-WM und das Team hat die Konstrukteurs-WM gewonnen."

"Dieses Jahr hatte ich keine Chance", seufzt er. "Wir wussten schon nach den Wintertests, dass wir weit hinten sind. Zumindest gelangen uns später noch ein paar gute Ergebnisse, daher war es kein großes Problem." In Spa-Francorchamps konnte er sogar noch einmal einen Grand Prix gewinnen.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.