Anthony Hamilton hat seit 2007 jede Menge Einfluss hinzugewonnen

Formel 1 2009

— 03.11.2009

Anthony Hamilton: "Ich würde Kimi nehmen"

Entgegen anderslautender Gerüchte spricht sich Anthony Hamilton bei McLaren-Mercedes für eine Verpflichtung von Kimi Räikkönen aus

Durch die Erfolge seines Sohnes Lewis ist Anthony Hamilton in den vergangenen drei Jahren zu einem mächtigen Mann im Fahrerlager geworden. Gerade bei McLaren-Mercedes kann man seine Meinung zumindest nicht völlig ignorieren, schließlich ist Hamilton jun. inoffizieller Teamleader und mit einem langfristigen Vertrag bis Ende 2012 gebunden.

Doch Gerüchte, wonach er für seinen Sohn nur eine klare Nummer zwei als Stallgefährten akzeptieren würde, wischt der Managervater vom Tisch: "Zunächst einmal muss ich sagen, dass weder Lewis noch ich Einfluss auf die Fahrerentscheidung von McLaren haben", hält Hamilton sen. gegenüber 'Turun Sanomat' fest. Wenn man aber Weltmeister werden wolle, "dann braucht das Team Kimi. Lewis und er würden sich gegenseitig anstacheln."

Damit geht der Brite erstmals mit einer klaren Aussage gegen Heikki Kovalainen an die Öffentlichkeit, der für die Hamiltons an und für sich ein bequemer Teamkollege wäre, wie man 2008 und 2009 gesehen hat. Denn Kovalainen ist zwar phasenweise recht schnell, war aber bisher in Summe keine ernsthafte Gefahr für die inoffizielle Nummer eins im Team - und stellte bis dato auch keinen Führungsanspruch.

"Wenn ich mich zwischen Kimi und Heikki entscheiden müsste", legt Hamilton sen. noch ein Schäuflein nach, "würde ich Kimi nehmen. Ich habe aber auch nichts gegen Heikki. Wir haben Heikki immer gemocht. Er ist ein toller Teamkollege, der seinen Job gut macht. Kimi ist ein cooler Typ. Ich denke, er ist der Wunschkandidat und der beste Fahrer, der an Lewis' Seite in dieses Team kommen könnte."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Alfa Romeo und Sauber: So sieht die Lackierung 2018 aus!

News

Hamilton: Habe von keinem Teamkollegen gelernt, außer...

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

News

Niki Lauda hört als RTL-Formel-1-Experte auf

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung