Daimler und Aabar lassen sich den Einstieg bei Brawn 123 Millionen kosten

Formel 1 2009

— 17.11.2009

Brawn-Deal angeblich 123 Millionen Euro teuer

Daimler soll für den Einstieg bei Brawn 73,9 Millionen Euro hingeblättert haben - Ross Brawn bleibt auch unter neuer Führung Teamchef

Zwar schweigt Mercedes offiziell darüber, wie teuer dem Unternehmen der Einstieg beim amtierenden Weltmeisterteam Brawn gekommen ist, doch für gewöhnlich dauert es in der Formel 1 nicht lange, bis solche Informationen an die Öffentlichkeit durchsickern. So berichtet 'Bloomberg', dass der Deal insgesamt 110 Millionen Britische Pfund (umgerechnet 123 Millionen Euro) teuer gewesen sein soll.

Bekanntlich erwarb Mercedes-Mutterkonzern Daimler die 75,1-Prozent-Mehrheit an Brawn nicht im Alleingang, sondern gemeinsam mit Daimler-Hauptaktionär Aabar Investments PJSC aus Abu Dhabi. Sollten die 'Bloomberg'-Informationen stimmen, dann dürfte Daimler für seine 45,1 Prozent an Brawn 73,9 und Aabar 49,1 Millionen auf den Tisch gelegt haben - übrigens ein Investment, das der Daimler-Betriebsrat nicht gutheißen will.

Allerdings steht diesen Ausgaben ein potenzieller Erlös in der Höhe von bis zu 200 Millionen Euro aus dem Verkauf der 40 Prozent an der McLaren-Gruppe gegenüber. Voraussichtlich werden Ron Dennis und Mansour Ojjeh diese Anteile zurückkaufen. Dennis wollte ursprünglich nichts für diese Transaktion bezahlen, weil dem Team durch den vorzeitigen Mercedes-Ausstieg viel Geld durch die Lappen geht. Doch nach diversen Skandalen in den vergangenen Jahren ging das nicht durch.

Indes steht fest, dass Ross Brawn den Posten als Teamchef auch unter Mercedes-Regie behalten wird - und zwar nicht nur für ein Übergangsjahr: "Er hat uns gegenüber eine Zusicherung abgegeben, die wir als sehr wertvoll erachten", so Daimler-Konzernchef Dieter Zetsche. "Das Team hat bewiesen, dass es sehr konkurrenzfähig und erfolgreich sein kann, daher sehen wir als Anteilseigner keinen Grund dafür, irgendetwas zu verändern."

Fotoquelle: Daimler

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.