Jenson Button sucht in seiner Karriere nach einem neuen Kick

Formel 1 2009

— 19.11.2009

Button: "Ich brauche jetzt eine neue Herausforderung!"

Nachdem er sein Ziel erreicht hat, Weltmeister zu werden, sucht Jenson Button nun einen neuen Kick - Das Geld hat ihn nicht zu McLaren gelockt

Nicht das Geld, sondern die Suche nach einem neuen Kick ist laut Jenson Button der wahre Grund, warum er Brawn den Rücken kehrt und bei McLaren einen Mehrjahresvertrag unterschrieben hat. In den vergangenen Wochen war der Eindruck entstanden, der frischgebackene Weltmeister pokere um sein Gehalt und gehe zu dem Team, das seine finanziellen Forderungen erfüllt.

Doch in einem Interview mit 'BBC Radio 5 live' weist Button diese Gerüchte zurück: "Ich verdiene weniger, als ich bei Brawn bekommen hätte. Ich wechsle nicht wegen des Geldes und das weiß auch jeder. Ich stehe jetzt vor etwas Neuem. Ich werde in dieser neuen Situation, in die ich mich gebracht habe, sehr hart arbeiten müssen. Und ich bin bereit, es zu tun. Es wird nicht einfach, aber ich freue mich schon auf die Herausforderung."

Der Brite betont zudem, dass Brawn alles versucht habe, ihn zu halten: "Das haben sie. Wir hatten ein sehr gutes Verhältnis, vor allem mit Ross. Ohne ihn hätte ich es nicht geschafft. Es war eine wahre Teamleistung." Button räumt ein, dass es für die meisten anderen nur logisch gewesen wäre, beim Team zu bleiben. Für ihn sei aber genau der andere Schritt das Aufregende: "Genau das brauche ich jetzt."

Einfach sei ihm die Entscheidung jedoch nicht gefallen, gibt der 29-Jährige zu: "Es war eine ganz besondere Saison. Seit ich bei Brawn bin, war unser Ziel immer, den Titel zu gewinnen und genau das ist uns gelungen." Doch nach dem märchenhaften WM-Triumph des aus den Honda-Trümmern auferstandenen Newcomerteams kommt nun die Trennung.

"Ich habe so viele Jahre bei BAR und Honda verbracht und es war immer eine emotionale Achterbahnfahrt. Ich musste das jetzt in dieser Phase meines Lebens einfach tun", begründet Button seinen Wechsel zu McLaren. Er habe die Entscheidung zu 100 Prozent allein getroffen, betont er.

Hamilton als Herausforderung

Denn er sucht eine neue Aufgabe die ihn fordert - und bei McLaren erwartet ihn eine Aufgabe, die ihm einiges abverlangen könnte: "Ich wechlse, weil es für mich eine Herausforderung sein wird, gegen Lewis Hamilton in seinem eigenen Umfeld anzutreten. Seit ich acht Jahre alt war, war mein Ziel, Weltmeister zu werden. Das bin ich jetzt. Jetzt habe ich das Gefühl, dass ich eine neue Herausforderung brauche."

Eines ist Button auch klar: Sein Verhältnis zu dem Team, mit dem er sieben Jahre lang alle Höhen und Tiefen durchlebt hat, wird sich ändern. "Es wird netürlich eine andere Beziehung sein als bisher, weil ich nicht mehr zum Team gehöre", so der Brite. "Wir kämpfen nicht mehr gemeinsam um den Titel. Das haben wir geschafft. Stattdessen werde ich ein Rivale von Mercedes Grand Prix sein. Wir haben aber immer noch ein gutes Verhältnis. Wir haben viel zusammen durchgemacht."

Eben diese enge Verbundenheit und die gemeinsame Vergangenheit machten es für Button so schwer, sich für einen Wechsel zu entscheiden. Doch am Ende siegte der Reiz der neuen Herausforderung: "Auf der einen Seite war ich aufgeregt, auf der anderen Seite musste ich viel nachdenken, weil ich dort sieben Jahre lang war. Vom Emtionalen her musste ich definitiv über einiges nachdenken."

Aber: "Es hat mich gereizt, gegen Lewis in seinem Umfeld anzutreten. Es wird schwer, aber es reizt. Ich habe mit Brawn durch den Titelgewinn 2009 alles erreicht, was ich wollte. Jetzt suche ich neue Herausforderungen. Und dazu bietet sich für mich nun eine aufregende Chance, die ich nutzen werde."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.