Endlich ist das Geheimnis gelüftet: Nico Rosberg fährt 2010 für Mercedes

Formel 1 2009

— 23.11.2009

Rosberg: Endlich wieder ein Deutscher im Silberpfeil!

Es ist offiziell: Nico Rosberg wechselt zum neuen Mercedes-Werksteam und fährt als erster Deutscher seit Karl Kling einen Formel-1-Silberpfeil (Update)

Schon seit Wochen ist bekannt, dass Nico Rosberg nächstes Jahr nicht mehr für Williams, sondern für das ehemalige Brawn-Team fahren wird, doch nun hat der neue Eigentümer des Weltmeisterteams, Mercedes, diese Nachricht auch offiziell kommuniziert. Der Deutsche wurde heute im Rahmen einer Telefonkonferenz als erster Silberpfeil-Pilot für 2010 bestätigt.

"Ich freue mich sehr, dass ich beim Neustart der Silberpfeile 2010 im Cockpit sitzen werde. Keine andere Marke in der Formel 1 blickt auf eine so lange und erfolgreiche Tradition im Motorsport zurück", sagt der 24-Jährige. "Ich bin sehr stolz, dass ich jetzt für das neue Mercedes-Team an den Start gehen werde und freue mich auf die Arbeit mit dem Team um Ross Brawn. Gleichzeitig bin ich mehr denn je motiviert und kann die Testfahrten mit dem neuen Silberpfeil und den Saisonstart am 14. März in Bahrain kaum erwarten."

Brawn freut sich auf Rosberg

"Es ist toll, Nico im Mercedes-Team zu begrüßen", strahlt auch Teamchef Brawn, "und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit. Nico ist ein großes Talent und mit vier Jahren Erfahrung in der Formel 1 ist er in der Lage, gleich von Anfang an einen wertvollen Beitrag zu leisten. Ich hatte das Vergnügen, mit seinem Vater Keke während dessen Formel-1-Karriere zu arbeiten und es ist großartig zu verfolgen, wie Nico in Kekes Fußstapfen tritt. 2009 war Nicos bislang beste Saison und wir freuen uns darauf, seine weitere Entwicklung im nächsten Jahr zu sehen."

Mercedes-Sportchef Norbert Haug, seit Jahren ein bekennender Rosberg-Fan, fügt an: "Nico ist mir aus seiner gemeinsamen Kartzeit mit Lewis Hamilton und später von seinen Rennen im Rahmenprogramm der DTM bestens bekannt - ich kenne ihn schon, seit er ein kleiner Junge war. Schon früh wurde klar, dass Nico als Rennfahrer seinen Weg gehen würde und wir freuen uns, dass ihn dieser nach vier Jahren bei Williams zu uns geführt hat."

"Dass wir bei unserem Neustart in der Formel 1 mit Mercedes mit einem so talentierten und sympathischen Fahrer wie Nico antreten, macht diesen Neubeginn umso schöner. Nico ist positiv ehrgeizig, wir sind positiv ehrgeizig, gemeinsam wollen wir viel erreichen und ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit", gibt der 56-Jährige im Hinblick auf die kommende Saison zu Protokoll.

Auf den Spuren von Karl Kling

Rosberg wird 2010 der erste Deutsche seit Karl Kling 1955 sein, der mit einem reinrassigen Silberpfeil in der Formel 1 an den Start geht. Neben den beiden angesprochenen Fahrern wurde dieses Privileg bisher nur Hans Herrmann und Hermann Lang zuteil. Letzter Deutscher in einem werksseitig mit Mercedes-Motoren ausgestatteten Grand-Prix-Boliden war Heinz-Harald Frentzen bei seiner Formel-1-Premiere im Jahr 1994 auf Sauber.

Für Rosberg bietet sich damit die historische Chance, als erster Deutscher in der Geschichte der Formel-1-Weltmeisterschaft in einem Silberpfeil einen Grand Prix zu gewinnen. Es wäre für den gebürtigen Wiesbadener, der heute in Monte Carlo lebt, auch selbst der erste Sieg. Am knappsten dran war er wohl beim manipulierten Nachtrennen in Singapur 2008, als er hinter Renault-Pilot Fernando Alonso Zweiter wurde.

Noch nicht bekannt ist, wer neben Rosberg im zweiten Silberpfeil sitzen wird. Teamchef Ross Brawn hat heute endgültig alle Gerüchte über ein Sensationscomeback von Michael Schumacher abgewürgt. Gut möglich, dass Mercedes einen weiteren Deutschen verpflichten wird - angeblich kämen Nick Heidfeld und Adrian Sutil für den Job in Frage. Aber auch Kimi Räikkönens Management soll in Gespräche mit Brawn eingetreten sein.

Fotoquelle: Mercedes

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.