Vitaly Petrov könnte beim Sauber-Team seine Chance in der Formel 1 erhalten

Formel 1 2009

— 29.11.2009

Sauber und die Fahrerfrage: "Petrov wäre interessant"

Einen Rennstall hat Peter Sauber nun wieder, jetzt fehlen dem Schweizer noch zwei fähige Piloten: Nick Heidfeld und Vitaly Petrov mit Chancen?

Seit den späten Nachtstunden des Donnerstags ist Peter Sauber wieder ein waschechter Teameigner in der Formel 1. Der Schweizer Unternehmer kaufte das ehemalige BMW Sauber F1 Team und wird in der kommenden Saison einmal mehr in Eigenregie antreten. Die Motoren für das Rennprojekt aus Hinwil werden von Ferrari kommen - wer 2010 am Steuer sitzt, steht derzeit allerdings noch nicht fest.

Gute Chancen auf ein Cockpit beim Sauber-Team werden Nick Heidfeld eingeräumt, der bereits sieben Saisons für die Schweizer Mannschaft bestritten hat und als versierter Entwickler gilt. "Die Zuverlässigkeit und das aus dieser resultierende regelmäßige Punktesammeln sprechen für den Deutschen", findet Sauber, der allerdings noch weitere Namen auf seiner Liste für 2010 hat.

Der 66-Jährige könnte in der kommenden Saison einen ähnlichen Weg beschreiten wie 2001 mit Kimi Räikkönen und 2002 mit Felipe Massa und einem Jungtalent zum Formel-1-Debüt verhelfen. Einen möglichen Kandidaten hat er bereits im Auge: "Petrov wäre sehr interessant", wird Teameigner Sauber vom 'SonntagsBlick' zitiert - der Russe hatte 2009 den zweiten Rang in der GP2 belegt.

Doch nicht nur deswegen könnte sich Sauber einen Deal mit dem 25-Jährigen vorstellen: "Wenn wir Petrov nehmen, würde sich spätestens 2011 der russische Markt für uns öffnen. Das gilt es zu überlegen", so Sauber, der sich für eine arbeitsame Zeit rüstet: "Wir schauen nur noch nach vorne", gibt der Schweizer Teamchef abschließend zu Protokoll. "Denn der große Kampf beginnt erst jetzt."

Fotoquelle: GP2/LAT

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.