Adrian Sutil möchte im kommenden Jahr regelmäßig in die Top 10 vorstoßen

Formel 1 2009

— 08.12.2009

Sutil: "Mit Force India ist man sehr gut sortiert"

Formel-1-Pilot Adrian Sutil gibt sich zuversichtlich, für 2010 auf das richtige Pferd gesetzt zu haben und visiert mit Force India die Top 10 an

Vor der neuen Rennsaison 2010 kam kräftig Bewegung in den Fahrermarkt und auch Adrian Sutil sah sich nach verschiedenen Möglichkeiten um. Letztendlich entschied sich der deutsche Rennfahrer aber zum Verbleib beim Force-India-Team, das vor allem in der zweiten Saisonhälfte 2009 schwer zu überraschen wusste. Nun visiert Sutil gemeinsam mit seinem Rennstall die Top-10-Ränge an.

"Im Moment ist es eine schwierige Situation in der Formel 1, weil viele der Teams einfach aussteigen. Und man will es oder man kann es gar nicht glauben - aber mit einem Force India ist man aktuell eigentlich sehr gut sortiert", sagt der 26-Jährige bei 'Motorline.cc'. "Das Auto hat im letzten Winter einen Riesenfortschritt gemacht und ich glaube, dass wir auch jetzt auf einem guten Weg sind."

"Das sollten wir im kommenden Jahr zeigen können", meint Sutil und fügt an: "Deswegen fiel die Entscheidung auch nicht schwer, da noch einmal zu unterschreiben - viele Werksteams liegen derzeit definitiv hinter uns. Ich hab da ein sehr, sehr gutes Gefühl und bin sehr glücklich, da noch ein paar Jahre dran zu hängen", gibt der Gräfelfinger zu Protokoll und hofft auf ein gutes Abschneiden.

"Ich glaube fest daran, dass wir bei den ersten Rennen in den Top 10 sein werden", so Sutil. Bei der Vergabe des WM-Titels hat der Force-India-Fahrer indes die üblichen Verdächtigen auf der Liste: Ferrari wird 2010 zurückschlagen, vermutet Sutil. "Mit Fernando Alonso haben sie einen starken Fahrer. Ich möchte keinen Tipp abgeben - aber Ferrari hat gute Chancen, den Titel zu holen."

Fotoquelle: Force India

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.