In Donington fahren in den nächsten 17 Jahren vermutlich keine Formel-1-Autos

Formel 1 2009

— 08.12.2009

Donington: Verpachtung in Sicht?

Die Formel 1 wird auf absehbare Zeit nicht in Donington vorfahren: Nun sieht sich die britische Rennstrecke nach anderen Möglichkeiten um

Am Montag gaben die Verantwortlichen von Silverstone bekannt, bis einschließlich 2026 ein Teil des Rennkalenders der Formel 1 zu sein. Damit sind sämtliche Chancen von Donington, in naher Zukunft einen Grand Prix auszutragen, wohl endgültig dahin. Die Organisatoren haben die bittere Pille mittlerweile aber geschluckt und bemühen sich nun darum, alternative Projekte zu finden.

Mit der Formel 1 hat man vorerst abgeschlossen, wie Donington-Verwalter Nigel Price im 'Derby Telegraph' zu Protokoll gibt: "Es gibt eine beiderseitige Ausstiegsklausel nach zehn Jahren", sagt Price in Bezug auf den Rennvertrag von Konkurrent Silverstone. "Bis dahin ist die Formel-1-Türe für Donington geschlossen", hält Price fest, hat aber schon einige Alternativen im Auge.

"Wir sind in Verhandlungen mit drei Parteien und haben vor, in Donington weiterhin nationale Rennen und Klubveranstaltungen auszutragen. Wir hoffen darauf, bis zum Ende dieser Woche einen Deal abzuschließen", so der Streckenvertreter - Donington hat nicht nur das Tauziehen um die Formel 1 verloren, auch die MotoGP wird ab dem kommenden Jahr nur noch in Silverstone gastieren.

Aus diesem Grund sehen sich die Verantwortlichen bereits nach neuen Betätigungsfeldern um: In Donington könnte statt Motorensound schon bald Rockmusik über den Asphalt schallen, wie britische Medien berichten - die Streckenbetreiber liebäugeln offenbar damit, einige Musikfestivals anzulocken. Solche Veranstaltungen hatte der frühere, inzwischen verstorbene Streckeneigner Tom Wheatcroft wohl nicht im Sinn.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.