So stellt sich Timo Glock die langfristige Zukunft beim neuen Manor-Team vor...

Formel 1 2009

— 09.12.2009

Glock: "Der eine oder andere wird uns auslachen"

Manor-Pilot Timo Glock erwartet nicht, dass die Bäume schon 2010 in den Himmel wachsen und setzt stattdessen auf langfristigen Erfolg

Mit seinem Wechsel von Toyota zu Manor vollzieht Timo Glock einen Sprung ins Ungewisse, denn sein neuer Rennstall zählt zu den vier Teams, die 2010 neu zum Starterfeld der Formel 1 hinzustoßen werden. Doch gerade dieses Abenteuer reizt den deutschen Rennfahrer, der schon sehr gespannt ist auf die vor ihm liegenden Aufgaben. Gemeinsam mit Manor will sich Glock nach oben arbeiten.

"Ich habe einfach Bock und Laune auf diese Herausforderung", sagt der 27-Jährige gegenüber 'Auto Bild motorsport' . "Viele behaupten, das sei der Anfang vom Ende. Wir haben in meiner Karriere aber viele Höhen und Tiefen erlebt und dadurch eine ganz gute Weitsicht entwickelt. In meinen Augen bewegt sich die Formel 1 in Richtung der privaten Teams", erläutert Glock seine Sicht der Dinge.

Beim britischen Rennstall sieht der frühere GP2-Titelträger die nötigen Grundlagen, um in der Formel 1 erfolgreich zu sein: "Manor ist eine gute Kombination aus jungen, motivierten aber auch erfahrenen Leuten", meint Glock und fügt an: "Ich will mit diesem Team nach vorn kommen. Klar wird im ersten Jahr der eine oder andere mit dem Finger auf uns zeigen und uns auslachen", so der Deutsche.

"Die Resultate sollen aber auch erst in zwei bis drei Jahren kommen", erklärt Glock die Zielvorgaben des neuen Formel-1-Teams. Und gerade diese Aufbauarbeiten sind das, was der ehemalige Toyota-Pilot an dieser Herausforderung schätzt: "Für mich ist es noch schöner, wenn du dich mit einem kleinen Team nach oben arbeitest, als wenn du dich gleich in ein Siegerauto setzt", sagt Glock.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.