Felipe Massa freut sich schon auf sein Comeback in der kommenden Saison

Formel 1 2009

— 13.12.2009

Massa: "Meine Entschlossenheit war niemals größer"

Ferrari-Pilot Felipe Massa sprach seinem Team bei der Jahresabschlussfeier seinen Dank aus und versprühte zugleich eine Menge Kampfgeist

Das Jahr 2009 wird Felipe Massa sicherlich noch eine Weile beschäftigen, schließlich wurden dem brasilianischen Rennfahrer in den vergangenen Monaten die Höhen und Tiefen des Lebens recht drastisch vor Augen geführt: Im Juli erlitt Massa einen schweren Unfall und musste eine lange Verletzungspause einlegen, im November wurde der WM-Zweite von 2008 zum ersten Mal Vater.

Bei der traditionellen Jahresabschlussfeier in Maranello wollte der 28-Jährige aber nicht fehlen und trat aus diesem Grund die lange Flugreise nach Europa an, um einige Stunden bei seinem Team zu verbringen. In Maranello wandte sich der Rennfahrer dann an seine Mannschaft: "Ich möchte mich bei jedem einzelnen von euch für seine Unterstützung nach dem Unfall bedanken", so Massa.

"Was mir in diesem Jahr widerfahren ist, war einfach unglaublich. Ich habe durch euch so viel Stärke gewonnen, dass ich schnellstmöglich wieder gesund wurde. Diese herzliche Wärme, die ich von Ferrari empfing, werde ich in meinem Leben nicht vergessen", teilte der langjährige Ferrari-Fahrer dem versammelten Rennteam mit und versprach zudem, 2010 stärker denn je auftreten zu wollen.

"Ich kann euch versichern", so Massa abschließend, "dass meine Entschlossenheit, auf die Rennstrecke zurückzukehren und zu siegen, noch niemals größer war." Doch damit nicht genug der Dankesworte - auch Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo hatte am Wochenende noch eine Überraschung parat und bedachte seinen Motorenguru Gilles Simon mit einem speziellen Geschenk.

Der französische Ingenieur hatte von 1994 bis 2006 die Leitung der Motorenabteilung von Ferrari inne und war somit ein wesentlicher Bestandteil des Erfolges, den die Italiener in der jüngeren Vergangenheit genießen durften. Nun bekam Simon ein besonderes Präsent: Di Montezemolo überreichte seinem treuen Mitarbeiter einen Formel-1-Motor der aktuellen 056er-Spezifikation.

"Ich möchte mich bei diesem Ingenieur für alle seine Verdienste bedanken", kommentierte di Montezemolo die Übergabe des sehr originellen Geschenkes und fügte an: "Gilles hat ungeheuer viel mit uns gewonnen, ist ein Mann von Welt und ein guter Mensch." Und nun darf der Franzose auch noch einen Motor sein eigen nennen, der Ferrari 2008 zum Gewinn der Konstrukteurswertung verhalf...

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.