Sebastian Vettel wird auch nächstes Jahr Renault-Power im Heck haben

Formel 1 2009

— 14.12.2009

Vettel bestätigt: Red Bull bleibt bei Renault

Sebastian Vettel verrät, dass Red Bull längst die Entscheidung getroffen hat, auch nächstes Jahr mit Renault-Motoren zu fahren

Wie erwartet wird das Red-Bull-Team auch in der kommenden Saison mit Renault-Motoren an den Start gehen. Sebastian Vettel hat dies im Rahmen eines Jahresrückblicks des TV-Senders 'RTL' bestätigt: "Wir bleiben bei Renault", sagte er und fügte an, dass sich ein möglicher Wechsel zu Mercedes "erledigt" habe.

Bereits auf der Ende November veröffentlichten FIA-Nennliste für 2010 hatte Red Bull Renault als Motorenpartner angegeben und die Einigung vermeintlich bekannt gemacht. Doch Teamchef Christian Horner relativierte später, man habe Renault nur aus formellen Gründen und weil es zu jenem Zeitpunkt die wahrscheinlichste Variante war genannt. Inzwischen scheint alles unter Dach und Fach zu sein.

Ursprünglich wollte Red Bull von Renault zu Mercedes wechseln, dies zog sich jedoch wegen des Vetos des damaligen Mercedes-Partners McLaren zu lange hin. Später galt Cosworth als Alternative. Als Renault jedoch im Saisonfinish den Motor stark verbesserte und vor allem in Sachen Verbrauch punktete, was nächstes Jahr wegen des Tankverbots besonders entscheidend sein könnte, entschied sich Red Bull für die Franzosen.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel 1 Suzuka 2017: Hamilton fährt in Richtung WM-Titel!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung